• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Fußball-Landesliga: Wildeshausen erkämpft sich Remis in Friesoythe

13.08.2022

Wildeshausen Punktgewinn bei einem der Meisterschaftsfavoriten: Die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen haben sich am Freitagabend ein 1:1 (0:0) beim SV Hansa Friesoythe erkämpft. Wie schon vor einer Woche beim 1:1 zum Saisonauftakt gegen GW Firrel war es erneut der eingewechselte René Tramitzke, der den Wildeshausern das Remis ermöglichte.

„Heute bin ich mit dem Ergebnis zufriedener, dafür war letzte Woche unser Spiel etwas besser. Vor allem die Leistung in der ersten Halbzeit war diesmal nicht wirklich zufriedenstellend“, berichtete VfL-Trainer Marcel Bragula.

Die Zuschauer im Hansa-Stadion an der Thüler Straße bekamen eine ereignisarme Anfangsviertelstunde zu sehen. In der 19. Minute hatten die Hansa-Anhänger den Torschrei zwar schon auf den Lippen, nachdem Murat Moussa abgezogen hatte. Sein Schuss flog aber nur gegen den Pfosten. Zwei Minuten später kam VfL-Akteur Lucas Abel auf der Gegenseite im Friesoyther Strafraum zu Fall – der Pfiff blieb aber aus (21.). „Das war ein klarer Elfer“, ärgerte sich Bragula, der ansonsten mit dem 0:0 nach 45 Minuten gut leben konnte. „Das haben wir etwas glücklich in die Pause geschleppt“, so der VfL-Coach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit gingen die Friesoyther durch Keven Oltmer in Führung. Er zirkelte einen Freistoß aus rund 20 Metern ins VfL-Gehäuse (55.). Zwei Minuten später landete ein vom ihm getretener Eckball auf der Torlatte des VfL. Auf der anderen Seite klärte Hansas Abwehr in zwei brenzligen Situationen gegen Michael Eberle und Lucas Abel. Neun Minuten vor dem Ende gelang den Gästen dann der Ausgleich. Rene Tramitzke wuchtete nach einer Ecke von Mattes Hehr den Ball per Kopf ins Tor. In der Schlussphase kam Hansa noch zu guten Möglichkeiten. In der Nachspielzeit klärte VfL-Torhüter Niklas Göretzlehner gleich zweimal mit unfassbaren Reflexen – und rettete seinem Team damit den Punkt. Neben dem Torhüter verteilte Bragula ein weiteres Sonderlob an Philip Kleingärtner, der in der Innenverteidigung einen ganz starken Eindruck hinterließ.

Aufstellung VfL: Göretzlehner – Kleingärtner, Hehr, Kant, Löschner, Stolle (73. Kupka), Radke, Kiesewetter (46. Tramitzke), Osterloh (73. Dreher), Eberle, Abel (88. Meyer)

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.