• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Kompliziertes Verfahren und Stichtage: Warum beim Antrag fürs TIM-Ticket in Oldenburg Eile geboten ist

10.08.2022

Oldenburg Noch drei Wochen, dann ist es vorbei mit dem Neun-Euro-Ticket. Über mögliche Nachfolger streitet die Politik. Aber zumindest für junge Leute gibt es ab 1. September eine Möglichkeit, nicht ganz so teuer mit Bussen und Bahnen zu fahren.

Das Sparangebot, das auch durch Zuschüsse der Stadt Oldenburg (rund 400.000 Euro pro Jahr) mitfinanziert wird, nennt sich „TIM“ (täglich immer mobil). Anspruchsberechtigte junge Menschen, die bislang am Anfang des Schuljahres ein Mia-Junior-Ticket erhalten haben, bekommen nun das neue TIM-Ticket. Und zwar kostenlos zum Schulbeginn.

Alle anderen Schüler, Azubis und Freiwilligendienstleistende müsse die TIM-Tickets für 30 Euro im Monat beantragen. Das ist durchaus komplizierter als der Kauf herkömmlicher Fahrkarten. Man muss seinen Antrag nämlich einreichen.

Schnell handeln

Das geht zum Beispiel bei der VWG-Mobilitätszentrale am Lappan. Die Formulare finden sich dort oder als Einleger in den Infoflyern. Für Minderjährige müssen die Erziehungsberechtigten den Antrag stellen. Volljährige benötigen einen Nachweis ihrer Schule oder Ausbildungsstätte. Außerdem braucht man ein Passbild.

Wichtig: Wer das neue TIM-Ticket bereits zum 1. September nutzen will, muss sich beeilen. Anträge inklusive Einzugsermächtigung müssen bis zum 10. August vorliegen. Online geht das aktuell noch nicht. „Wegen Wartungsarbeiten sind Ticketanträge bei der VWG und Bremerhaven Bus zurzeit leider nicht möglich. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass dieser Service so schnell wie möglich wieder zur Verfügung steht“, heißt es auf der Internetseite des zuständigen Verkehrsverbunds Bremen-Niedersachsen (VBN).

Alternative

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Familiennewsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer den Stichtag verpasst, hat immerhin noch eine Alternativmöglichkeit, wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das TIM-Ticket nachzulesen ist: In den Kundencentern der VWG kann demnach bei Bestellung eines Jahrestickets nach dem 10. eines Monats auch ein TIM-Monatsticket sofort ausgegeben und bezahlt werden. Der Vertrag für das Jahresticket beginnt in diesem Fall erst im Anschluss an das Monatstickets.Das junge Abo-Ticket berechtigt rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zur Nutzung aller Busse, Straßenbahnen und Züge des ÖPNV im gesamten VBN-Land – als nicht nur in der Stadt Oldenburg. Das Jahresticket kostet 360 Euro (entspricht 30 Euro monatlich oder rund einen Euro pro Tag). Für Azubis oder Oberstufenschüler ist es deutlich günstiger als bisherige Angebote, die für meist 60 bis 80 Euro im Monat Fahrmöglichkeiten boten.


Mehr Infos:   www.vbn.de/tim 
Patrick Buck stv. Redaktionsleiter / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.