• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Auf Carbonrohren aus Ahlhorn ins Alaska-Eis

21.05.2019

Ahlhorn /Berlin Es klingt nahezu unmöglich: Die Zwillinge Paul und Hansen Hoepner wollen mit einem zu großen Teilen selbst erdachten und gebauten Amphibienfahrzeug innerhalb von sechs Monaten etwa 4000 Kilometer durch Alaska fahren, schwimmen und klettern – von den südlich gelegenen Aleuten ins nördliche, nur etwa 2200 Kilometer vom Nordpol entfernte Prudhoe Bay. Die Krux – das Fahrzeug soll nur durch Muskelkraft bewegt werden. Los gehen sollte es nach Plan im August.

Daniel Schumann
Volontär, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel