• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Lösungen für Verkehrsprobleme suchen

05.04.2019

Apen /Augustfehn Eines steht bereits fest: Der Verkehr auf der Stahlwerkstraße in Augustfehn wird – wenn das neue Wohngebiet Augustfehn-Hengstforde bebaut und das derzeit noch brach liegende Dockgelände erschlossen ist – noch stärker werden. Das ist ein Fazit der Verkehrsuntersuchungen und Verkehrshochrechnungen (bis 2030), die Lothar Zacharias vom Büro Zacharias Verkehrsplanungen (Hannover) in der jüngsten Aper Straßen- und Brückenausschusssitzung vorstellte. Derzeit beführen täglich zwischen 5900 und 6160 Kraftfahrzeuge (Kfz) die Stahlwerkstraße, die eine Kreisstraße (K 114) ist. Auf der Südgeorgsfehner Straße seien in 24 Stunden 3900 Kfz unterwegs, auf der Mühlenstraße 3400, auf der Bahnhofstraße 1300, auf der Schulstraße 1300 bis 1600 Kfz. Dazu kämen jeweils vier Prozent Schwerlastverkehr (Lkw, Busse).

Doris Grove-Mittwede
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2605
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel