• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

40 fehlende Zentimeter und ihre Folgen

17.05.2019

Augustfehn Neues Kapitel beim Schlagzeilen-Thema „Wohngebiet Augustfehn-Hengstforde“: Die nagelneuen fehntypischen Aufbauten an der gerade gebauten Friedensbrücke, über die das Riesenbaugebiet mit rund 300 Bauplätzen nach und nach erschlossen werden soll, haben eine zu geringe Durchfahrtshöhe. 4,60 Meter müssten die Aufbauten hoch sein, damit auch größere Fahrzeuge wie z.B. Müllfahrzeuge passieren können, doch die vorhandene Stahlkonstruktion sei nur 4,20 Meter hoch, sagte Dörthe Meyer, Geschäftsführerin der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG), die das Areal erschließen lässt und vermarktet.  Deshalb werde die fehlerhafte Stahlkonstruktion abgebaut. Die Arbeiten – im Einsatz war auch ein großer Kran – begannen am gestrigen Donnerstag.

Doris Grove-Mittwede
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2605
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel