• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

So fühlt sich der Alltag im Alter an

12.06.2019

Augustfehn Mit einem Rollator gehe ich die kleine Rampe mit sehr geringer Steigung hoch. Diesen dabei gerade zu halten, fällt schwer. Denn ich trage einen Alters-Simulationsanzug, der mich die Beeinträchtigungen älterer Menschen nachempfinden lässt. Damit bewege ich mich im Azurit-Pflegezentrum in Augustfehn. Immer wieder merke ich, wie ich kleine Schlangenlinien laufe. Um dies auszugleichen, beugt sich mein Oberkörper automatisch etwas nach vorne. Den Rollator loszulassen und ohne weiterzulaufen, kommt nur infrage, wenn ich mich am Geländer festhalte. Denn mein Gang ist schwammig. Der Stand ist nicht so stabil wie sonst. Die zwei Treppenstufen bergab gehe ich ebenfalls langsam und halte mich am Geländer fest.

Nils Coordes
Volontär, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel