• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

415.000 Tonnen CO² werden hier eingespart

09.08.2019

Cloppenburg Scharfe Kritik hat Norbert Dall, Geschäftsführer der NEF-Gruppe (Cloppenburg), am Donnerstag an der Debatte um die Zukunftsfähigkeit des Diesels geübt. „Wir bekommen mit, wie wir seit zwei Jahren den Dieselmotor zerschlagen“, sagte er beim Besuch des niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann (CDU) in der NEF-Hauptverwaltung am Industriezubringer in Emstekerfeld. Dass die Politik jetzt bei der Bekämpfung von Feinstaub und CO²-Emissionen fast ausschließlich auf die Elektromobilität setze, sei der falsche Weg, so Dall weiter. Vielmehr müsse sich die Politik auch an den Forschungskosten bezüglich des Einsatzes von Biokraftstoffen in modernen Motoren beteiligen. Zudem brauche es eine offene Motorsteuerung, damit diese an die Anforderungen von Biokraftstoffen angepasst werden könne, forderte Dall.

Carsten Mensing
Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2801
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel