• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Flexibler Schulbeginn im Kreis schwierig

05.04.2018

Cloppenburg Aus den schmalen Augen blitzt noch der Schlaf, der Kopf wird gerade so noch von der Hand aufrecht gehalten und ein herzhaftes Gähnen krönt die Situation – 8 Uhr morgens in deutschen Klassenzimmern. Aber mit Müdigkeit aufgrund des frühen Aufstehens soll zumindest in Niedersachsen Schluss sein. Das Land stellt seinen Schulen frei, mit dem Unterricht auch zu einer späteren Uhrzeit zu beginnen, dies ermöglicht ein seit längerem bestehendes Regelwerk. „Die Regelung besagt, dass Schule nicht vor 7.30 Uhr beginnen soll. Es ist den Schulen überlassen, ob sie das nach hinten verlagern“, erklärt Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD).

Mareike Wübben
Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2804
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel