• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Wo junge Männer eine Zuflucht finden

13.11.2018

Cloppenburg „Die letzten Wochen und Monate waren für mich katastrophal“, erzählt Toni. Alles begann vor etwa neun Jahren: Die Eltern des 22-Jährigen starben, als er 13 Jahre alt war, fünf Jahre lang lebte er in einem Jugendheim, dann zog er mit 18 Jahren zu seinem Bruder. Dort wohnte der gebürtige Sögeler drei Jahre lang, bis er in eine eigene Wohnung zog. Dann kam er wieder bei seinem Bruder und dessen Frau unter – Streit und ein schlechter Umgang waren an der Tagesordnung.

Mareike Wübben
Volontärin, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel