• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Krisenstab wegen hoher Sterberate bei Operationen

15.06.2018

Hannover /Oldenburg Die Reaktionen schwanken zwischen Schock und Entsetzen, als das Gesundheitsministerium am Donnerstag den Landtagsausschuss über die Sterbequote nach speziellen Bauchspeicheldrüsen-Operationen am Klinikum Oldenburg informiert. „Erschreckend“, kommentiert der FDP-Abgeordnete Horst Kortlang, der zusammen mit der Grünen-Kollegin Meta Janssen-Kucz („Schockierende Zahlen“) die Unterrichtung verlangt hat. „Vorfälle wie in Oldenburg machen uns sehr besorgt“, ergänzt Gudrun Pieper für die CDU und Thela Wernstedt (SPD), selbst Ärztin, fordert weitere Konsequenzen nach der „Mordserie“ durch den Pfleger Niels Högel und nach verschiedenen „Skandalen“ der Vergangenheit: „Dafür liegt die Verantwortung in der Führung.“

Gunars Reichenbachs
Chefkorrespondent
Redaktion Hannover
Tel:
0511/1612315
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel