• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Heiße Diskussion um AfD-Platzverweis in Nordenham

24.09.2019

Nordenham /Rodenkirchen Die einen sind begeistert und loben Lars Christiansen für seine klare Haltung gegen Rechts. Die anderen sind entsetzt, weil sie seine Vorgehensweise als diskriminierend und als Angriff auf die Meinungsfreiheit betrachten. Der NWZ-Bericht über das Hausverbot, das der Inhaber eines Nordenhamer Autopflegebetriebs gegenüber Anhängern der Alternative für Deutschland (AfD) ausgesprochen hat, sorgt für hitzige Diskussionen. Der 52-Jährige hat seinen Betrieb in Friedrich-August-Hütte zur AfD-freien Zone ernannt und ein Schild mit einer eindeutigen Botschaft aufgehängt: „Wenn Sie die AfD wählen, waschen Sie Ihr Auto bitte woanders!“ Die Bandbreite der Kommentare in Leserzuschriften und bei Facebook reicht von „Super-Aktion“, „Respekt" und „Es müsste viele Menschen wie Sie geben“ bis hin zu „intolerant“, „dümmlich“ und „lächerlich“.

Norbert Hartfil
Redaktionsleitung Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2201
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel