• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Umstrittenes Anton-Günther-Standbild steht nun am Schloss

22.03.2019

Oldenburg Am Ende verlief alles unspektakulär: Der Huder Künstler Bernd Eylers dirigierte das am Haken hängende Reiterstandbild mit Graf Anton Günther ein wenig, drehte es und gab den Befehl zum Absetzen. Und nun steht es für die nächsten Wochen bis zum Ende der Ausstellung „Graf Anton Günther und sein Weserzoll“ vor der Fassade im Innenhof des Schlosses. Dabei ist es nur eine Kopie des Denkmals. Das Original steht nach wie vor neben einer Autowaschanlage an der Cloppenburger Straße/Ecke Niedersachsendamm.

Thomas Husmann
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2104
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.