• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Rätsel um Verbleib der Pekolbusse gelöst

26.10.2018

Oldenburg Vor allem älteren Oldenburgern wird beim Betreten dieser Halle auf dem Fliegerhorst das Herz aufgehen. Sofort werden Erinnerungen wach an Busfahrten auf rumpeligen Straßen, dicke Rußwolken, die aus den Auspuffrohren quollen in Straßen, die heute als Fußgängerzone für den automobilen Verkehr gesperrt sind. Dicht an dicht stehen die wie zu besten Kramermarktzeiten mit Fähnchen geschmückten Busse aber auch Anhänger, in denen ebenfalls Personen transportiert wurden, auf dem Fliegerhorst. Im Dach des Anhängers sind oben kleine Klappen eingelassen, die bei Bedarf geöffnet werden konnten, damit der von Zigarren, Zigaretten und Pfeifen aufsteigende Qualm abziehen konnte.

Thomas Husmann
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2104
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.