• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Ausgeschlafen in den Schulalltag starten

15.08.2019

Oldenburg „Ich bin aber noch so müde“ – diesen Satz hören Eltern besonders nach den Ferien morgens wohl besonders häufig. Das Kind liegt noch halb schlafend und eingekuschelt im Bett, während die Zeit drängt und es immer unwahrscheinlicher wird, den Schulbus noch rechtzeitig zu erwischen. Für viele Eltern ist da guter Rat teuer. Soll man die Kinder nun einfach aus dem Bett ziehen? Oder hilft vielleicht doch nur der Eimer mit eiskaltem Wasser? Damit Schüler wie Eltern den ersten Schultagen doch entspannt entgegenblicken können, hat sich die NWZ an Oldenburger Experten gewandt. Sie geben Tipps, wie das frühe Aufstehen besser gelingt.

Svenja Gabriel-Jürgens
Volontärin, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel