• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Pläne für Naturschutzgebiet sind vom Tisch

07.09.2019

Oldenburg Die Untere Hunte soll nun doch nicht unter Naturschutz gestellt werden. Nach Kritik aus den Reihen der Unternehmen stellte der Landkreis Wesermarsch die Planungen zurück. Die Kreisverwaltung verfolgt nun die Ausweisung als Landschaftsschutzgebiet (LSG). Der Entwurf der Verordnung soll im ersten Quartal 2020 vorliegen. „Wir begrüßen das Vorgehen des Landkreises Wesermarsch, die Unterschutzstellung der Unteren Hunte jetzt durch ein Landschaftsschutzgebiet umsetzen zu wollen“, sagte Björn Schaeper, Geschäftsführer Bereich Umwelt bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer der NWZ. „Ein Naturschutzgebiet hätte die ansässigen Unternehmen in ihrer Entwicklung möglicherweise erheblich eingeschränkt.“

Christoph Kiefer
Redaktionsleitung
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2101
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel