• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Oldenburg und Vechta bauen zu wenig

10.05.2019

Oldenburg /Vechta /Berlin In Oldenburg, Delmenhorst, Emden, dem Ammerland und den Landkreisen Cloppenburg und Vechta werden zu wenig Wohnungen gebaut. Wie aus einer Studie hervorgeht, die das Verbändebündnis Wohnungsbau am Donnerstag in Berlin vorgestellt hat, gelten die Wohnungsmärkte in diesen Landkreisen und kreisfreien Städten als angespannt. Im Kreis Vechta ist der Wohnungsmarkt demnach sogar sehr angespannt. Die Verbände, zu denen unter anderem der Zentralverband Deutsches Baugewerbe, der Deutsche Mieterbund und die Gewerkschaft Bauen, Agrar­, Umwelt (IG BAU) gehören, kritisierten, dass zu wenig und zu teuer gebaut werde. Entsprechend schwierig ist es demnach, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Um den Mietanstieg zu bremsen, müsse außerdem vielerorts dichter gebaut werden.

Jörg Schürmeyer
Redakteur
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2041
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel