• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

So steht es um die „Zugpferde“

19.09.2019

Rastede Die aus Holz gefertigten Pferdeköpfe der Skulptur „Rasteder Zugpferde“ sind in schlechterem Zustand als zunächst angenommen. Ende Juli waren sie von ihrem angestammten Standort am Rande des Turnierplatzes entfernt und in die Werkstatt der Künstler Erwin Rodenberg und Hermine Meier gebracht worden. Dort sollen sie restauriert werden. Jetzt ist klar, einer der drei Köpfe muss komplett erneuert werden.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel