• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Seeadler fühlt sich in Wesermarsch pudelwohl

13.05.2019

Wesermarsch Es gibt Naturschützer, die machen aus dem Vorkommen besonders seltener oder schützenswerter Arten ein großes Geheimnis. Nicht so Franz-Otto Müller. Der Landschaftswart für Greifvögel und Eulen in der Wesermarsch verfolgt eine andere Strategie: Er möchte die Öffentlichkeit so gut es geht mitnehmen. Er möchte die Menschen sensibilisieren, gibt auch gerne Auskünfte, wenn er mit Spektiv und Kamera die gewaltigen Horste aus einigen hundert Metern Entfernung beobachtet. Denn das ist Voraussetzung: Gerade beim Brüten und bei der Aufzucht der Jungen sollten die mächtigen Greifvögel nicht gestört werden.

Markus Minten
Redaktionsleitung Brake
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2301
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel