• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Plus

Sie hilft der Formel E weltweit auf die Sprünge

09.05.2018

Wildeshausen /Harpstedt /Bonn /Berlin Wenn am Pfingstsamstag ganz Wildeshausen in Vorfreude auf das Gildefest bereits lärmend durch die Straßen zieht, wird sich Sabrina Kreienborg beim Autorennen in Berlin vor einer kaum merklichen Geräuschkulisse befinden. Die 34-Jährige organisiert nämlich die Logistik für die Formel E, der weltweit ersten Rennserie, die voll auf Elektromobilität setzt. Sabrina Kreienborg arbeitet in Bonn bei der Deutschen Post DHL, die eine sogenannte Sponsoringpartnerschaft mit der Rennserie pflegt. Im Rahmen dessen sorgt die junge Frau dafür, dass Autos und Ausrüstung wie Batterien und Ladestationen sicher von einer Rennstrecke zur nächsten transportiert werden, oft auch über Kontinente hinweg. Für Kreienborg und ihr Team kein Problem: „Die DHL hat schon lange Erfahrung im Motorsport. Was für uns aber spannend ist, ist die Elektromobilität. Bei der Formel E geht es darum, E-Mobilität voranzutreiben und ein globales Publikum dafür zu begeistern“, erklärt sie.

Nathalie Meng
Volontärin, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel