• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

Einkaufen: Politessenfreie Parkplätze locken Stammkunden

17.11.2012

Kreyenbrück Die Mischung macht’s. Inhabergeführte Fachgeschäfte, medizinische Praxen, Gastronomie und Dienstleister sorgen seit fast 30 Jahren für eine Branchenvielfalt, die von den Kreyenbrückern geschätzt wird. Als Nahversorgungszentrum für den Stadtteil eröffnete das Kreyencentrum 1983 im Harreweg und feiert im kommenden Jahr sein 30-jähriges Bestehen.

„Wir leben von unserer Stammkundschaft“, sagt Jörg Müller, der seit 18 Jahren Schreibwaren im Kreyencentrum verkauft. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft es hier mittlerweile sehr gut“, berichtet er. Zudem gründete Müller gemeinsam mit anderen Ladenbesitzern die Interessengemeinschaft der Geschäftsinhaber. Dass das Kreyencentrum besser sei als sein Ruf, meint auch Ingo Kuschmann, zuständiger Verwalter der Haus- und Grundstücksverwaltung Schwartz & Kuschmann.

Wenn er aus dem Fenster seines Büros auf den Eingang des Centers schaut, pulsiert dort zwar nicht das Leben, aber dennoch, so seine Beobachtung, nutzten die Kreyenbrücker die Einkaufs- und Dienstleistungsmöglichkeiten regelmäßig. Dabei liegt das Zentrum alles andere als verkehrsgünstig: Einst auf der Grünen Wiese geplant, steht das Gebäude nun mitten im Wohngebiet abseits der Hauptverkehrsführung.

„Es wird hier nicht flaniert, aber im Stadtteil ist das Kreyencentrum eine feste Institution. Die Läden sind zudem keine Eintagsfliegen“, sagt Kuschmann. Rund 20 Gewerbeeinheiten gebe es vor Ort auf rund 5000 Quadratmetern Ladenfläche. Der ansässige Verbrauchermarkt plant in Kürze eine Erweiterung. „Dass investiert und modernisiert wird, zeigt doch den Schub, den das Kreyencentrum bekommen hat“, sagt Kuschmann. Zukunftssorgen seien daher unbegründet. Die größeren Einkaufszentren in Wechloy oder der Stadtmitte sind laut Kuschmann für den Stadtsüden keine Konkurrenz. „Wir spielen in einer anderen Liga“, erklärt der Verwalter.

Viele Kreyenbrücker kommen mit dem Fahrrad oder zu Fuß und sparen sich dadurch den Weg in die Innenstadt. Doch auch für die Autofahrer ist gesorgt, bemerkt Geschäftsinhaber Müller mit einem Augenzwinkern und dem Verweis auf die gebührenfreien Abstellmöglichkeiten: „Wir haben hier politessenfreie Parkplätze“.


     www.kreyencentrum.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.