• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt

Einige Geschäfte machen auf
Wien will direkt nach Ostern Anti-Corona-Maßnahmen lockern

Wien will direkt nach Ostern Anti-Corona-Maßnahmen lockern

Seit 16. März läuft Österreich auf Minimalbetrieb - und konnte die Verbreitung des Coronavirus damit deutlich eindämmen. Der Lohn für die Anstrengungen soll in einem ersten Schritt nach Ostern folgen.

In Tagen oder Wochen
Kanzleramt: Corona-App bald einsatzbereit

Kanzleramt: Corona-App bald einsatzbereit

Es verdichten sich die Anzeichen, dass in Deutschland bald eine "Corona App" veröffentlicht wird, die dazu beitragen könnte, die jetzigen Einschränkungen des täglichen Lebens schrittweise zu lockern.

Fahrten ins Landhaus
Schottische Chef-Expertin tritt über Corona-Auflagen zurück

Schottische Chef-Expertin tritt über Corona-Auflagen zurück

Vermeintlich harmlose Ausflüge in ihr Haus am Meer haben eine Gesundheitsexpertin in Schottland ihren Job gekostet. Sie hat ihre eigenen Corona-Auflagen einfach ignoriert.

"Vorsorglicher Schritt"
Corona: Premier Johnson verbringt erste Nacht in Klinik

Corona: Premier Johnson verbringt erste Nacht in Klinik

Seit mehr als einer Woche leidet der britische Premierminister an der Lungenkrankheit Covid-19. Nun wurde Boris Johnson ins Krankenhaus gebracht. Noch ist unklar, er seine Amtsgeschäfte weiterführen kann.

"Dramatische Lage"
Unionsabgeordnete: Kinder aus Flüchtlingslagern holen

Unionsabgeordnete: Kinder aus Flüchtlingslagern holen

Die Situation in Flüchtlingslagern auf den Ägäis-Inseln ist ohnehin schon katastrophal. Wenn das Coronavirus sich dort ausbreitet, droht noch Schlimmeres. Deutschland und andere Länder wollen Kinder aufnehmen - Abgeordnete machen jetzt Druck.

Gewalt gegen Frauen
UN-Generalsekretär: "Schreckliche Zunahme" häuslicher Gewalt

UN-Generalsekretär: "Schreckliche Zunahme" häuslicher Gewalt

Zur Bekämpfung der Corona-Krise gelten in vielen Ländern Ausgehbeschränkungen und Quarantäne-Bestimmungen. Für viele Frauen geht die erzwungene Verringerung des Infektionsrisikos aber einher mit der Zunahme eines Risikos ganz anderer Natur.

Corona-Krise
Hilfsorganisation: Bangladesch braucht Beatmungsgeräte

Hilfsorganisation: Bangladesch braucht Beatmungsgeräte

Bisher gibt es in Bangladesch nur wenige bestätigte Corona-Fälle. Doch Experten sind in Sorgen: Das dicht besiedelte Land ist kaum auf eine Ausbreitung des Virus vorbereitet - im Durchschnitt gibt es ein Beatmungsgerät für mehr als 90.000 Menschen.

Washington

Analyse - Coronavirus In Den Usa
„Kühlschrank ist so gut wie leer“

„Kühlschrank ist so gut wie leer“

Die Corona-Krise stellt den Mangel an sozialer Absicherung in den USA bloß. Allein in den letzten zwei Wochen beantragten zehn Millionen US-Bürger Arbeitslosenhilfe.