• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Ticker

Angebote im Nordwesten: Hier können Sie für die Menschen aus der Ukraine spenden

03.03.2022

Im Nordwesten Der Angriff der russischen Armee auf die Ukraine hat millionenfaches menschliches Leid zur Folge: Menschen sterben, Häuser werden zerstört – und die Invasoren rücken weiter vor. Hunderttausende Menschen sind nun auf der Flucht nach Westen. Wer die Ukrainerinnen und Ukrainer unterstützen möchte, hat viele Möglichkeiten. Wir haben hier einige gesammelt:

Spendenaktion von Caritas, Diakonie und Nordwest-Zeitung

Eine großangelegte Hilfsaktion für Flüchtlinge aus der Ukraine starten die kirchlichen Hilfswerke Caritas und Diakonie gemeinsam mit der Nordwest-Zeitung. Mit den Spenden sollen Menschen unterstützt werden, die vor dem Krieg in der Ukraine geflohen sind und Zuflucht im Oldenburger Land gefunden haben. Das Motto der Aktion lautet: „Wir lassen euch nicht allein“. Bei Spenden ab 100 Euro wird automatisch eine Spendenbescheinigung ausgestellt, wenn Spender-Name und Anschrift bei der Überweisung angegeben werden.

Spendenkonto:

IBAN: DE28 4006 0265 0004 0635 02

DKM Darlehenskasse Münster

Allgemeine Spendenkonten

Queer Cities e. V. – Geflüchteten Kindern aus der Ukraine helfen (Bremen)

Queer Cities e. V.

IBAN: DE31 2905 0101 0083 2608 85 SBREDE22XXX

Sparkasse Bremen Spendenstation Ukraine

Sollte eine Spendenbescheinigung benötigt werden, bitte Überweisungsbestätigung mit Namen und Anschrift an bescheinigung@queer-cities.org schicken.

de.queer-cities.org

„Bündnis Entwicklung Hilft“ und „Aktion Deutschland Hilft“

IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank

Stichwort: ARD/Nothilfe Ukraine

www.spendenkonto-nothilfe.de

SOS-Kinderdörfer weltweit

IBAN: DE22 4306 0967 2222 2000 00

BIC: GENODEM1GLS

GLS Gemeinschaftsbank

Stichwort: Humanitäre Hilfe Ukraine

www.sos-kinderdoerfer.de

UNICEF

IBAN: DE57 3702 0500 0000 3000 00

BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft

Stichwort: Ukraine

www.unicef.de

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

IBAN: DE78 3705 0198 0020 0088 50

BIC: COLSDE33

Sparkasse KölnBonn

Stichwort: Nothilfe Ukraine

www.uno-fluechtlingshilfe.de

Apotheker ohne Grenzen

IBAN: DE 88 3006 0601 0005 0775 91

BIC: DAAEDEDDXXX

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Stichwort: Ukraine-Hilfe

www.apotheker-ohne-grenzen.de

Spendenaktion „Nothilfe für die Ukraine“ von betterplace.org

Ziel: Unterstützung von internationalen Hilfsaktionen

Gespendet werden kann auf Betterplace.org

Projekt „Unterkunft Ukraine“

Auf der Seite unterkunft-ukraine.de können Unterkünfte gesucht und angeboten werden.

Gratis-Tickets für die Bahn

Reisende mit ukrainischem Pass/ID können bis Berlin, Dresden, Nürnberg und München fahren und benötigen dafür keine Fahrkarte. Infos unter www.bahn.de/info/helpukraine.

Stadt Oldenburg

Verein „Up to help“

Der Oldenburger Unternehmer Ralpf Butzin hat aufgrund des Ukraine Kriegs den Verein „Up to help“ gegründet, der Geflüchteten in ihrer finanziellen Notlage helfen soll. Wer Interesse an einer Patenschaft hat oder anderweitig unterstützen möchte, kann sich unter Tel. 0176/62497565 oder E-Mail Ralph.Butzin@mtc-oldenburg.de melden.

Infoseite der Stadt Oldenburg zu Ukraine-Flüchtlingen

Infos, die Möglichkeit Wohnraum zu melden und sonstige Aktionen unter www.oldenburg.de/ukraine.

Sondervorführung von Theater Hof/19 am Samstag, 2. April

Am Samstag, 2. April, zeigt Theater Hof/19 das Stück „Alter Whisky, junge Liebe – Songs und Geschichten aus Schottland und Irland“. Die gesamten Einnahmen werden an „Aktion Deutschland Hilft/Bündnis Entwicklung Hilft“ gespendet. Die Karten kosten 30 Euro/16 Euro ermäßigt und sind ab sofort telefonisch unter 0441/9555601 oder online erhältlich.

Hilfstransport der Facebook-Gruppe „Oldenburg hilft der Ukraine“

Ziel: Hilfsgüter werden in die Ukraine gebracht, ggf. werden auch Flüchtlinge abgeholt.

Gesammelt wird: Verbandsmaterialien, Druckverbände, Schmerzmittel, Kanülen, Spritzen, Nadeln, Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittel für Wunden, chirurgische Masken und Handschuhe, Breitbandantibiotika, Antihistamine, krampflösende Mittel, Anti-Schock-Medikamente, antibakterielle Medikamente, Ammoniak, Borsäure, Wasserreinigungsprodukte, Tragen, Tragen mit Gurten, medizinische Rucksäcke, Ventilbandagen (Asherman), blutstillende Bandagen Celox und Erste-Hilfe Sets.

Außerdem: Wasser (nicht in Glasflaschen), Konserven, Power Riegel, Müsli-Riegel, Schokolade, Trockenfrüchte, Nüsse und haltbare Nahrungsmittel wie Nudeln, Reis, Buchweizengrütze, Tee, Kekse, Haferflocken sowie Babynahrung und Milchpulver.

Und: Stromgeneratoren, Isomatten, Schlafsäcke, Decken und Bettwäsche (bitte gewaschen), Thermo-Unterwäsche, Taschenlampen und Akkus, Laptops, Verlängerungskabel, Drucker, Motorsägen und Gaskocher sowie Windeln, Feuchttücher, Toilettenpapier, Waschmittel, Zahnpasta, Zahnbürsten, Seife und Einweggeschirr

Abgabeort: Cloppenburger Straße 273/275, werktäglich von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 18 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr

Kontakt: E-Mail an kontakt@oldenburghilftderukraine.de | Internetseite: www.oldenburghilftderukraine.de | Facebook-Gruppe

Spendenkonto: Johanniter Hilfsgemeinschaft Oldenburg, OLB Bank Oldenburg, IBAN: DE11 2803 0300 8785 0202 00, Spendenzweck „Ukraine-Hilfe“

Spendenkonto Johanniter Hilfsgemeinschaft Oldenburg

IBAN: DE11 2803 0300 8785 0202 00

Oldenburgische Landesbank

Stichwort: Ukraine-Hilfe

Caritas Oldenburg sammelt Geldspenden für Ukraine-Flüchtling in Oldenburg

Die Caritas Oldenburg hat Flüchtlinge aus der Ukraine im Marienhort aufgenommen und sammelt Geldspenden, um die Menschen mit den nötigen Mitteln zu versorgen. Hier kann gespendet werden.

Landkreis Friesland

Wohnungen, Geld- und Sachspenden in Schortens

Dr. Andrzej Batruch, Arzt in Schortens, sucht für Flüchtlinge aus Ukraine: Unterkünfte in Wilhelmshaven, Friesland oder Wangerland, Lebensmittel, Hygieneartikel, Geldspenden, ukrainisch oder russisch sprechende Ehrenamtliche

Kontakt: Andrzej Batruch (Tel. 0170/5342555); Wohnungsangebote per Mail an jezrdna@gmx.de.

Kleiderspendensammlung der Diakonie Friesland-Wilhelmshaven

Ziel: Kleidungsstücke und Geld sammeln für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine

Abgabeorte: Montag und Mittwoch 8 - 13 Uhr, Dienstag und Donnerstag 8 - 17 Uhr und Freitag 8 - 13 Uhr: Möbeldienst Schortens, Brauerweg 2a in Schortens (04461/81580). Montag bis Donnerstag 8 - 16 Uhr und Freitag 8 - 12 Uhr: Möbeldienst Varel, Gewerbestraße 7 in Varel (04451/81580).

Spendenkonto: Diakonie Katastrophenhilfe Berlin, Evangelische Bank, IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02, BIC: GENODEF1EK1, Stichwort: Ukraine Krise – oder online.

Hilfsprojekt „Aleks-Hilfe Ukraine“ aus dem Wangerland 

Ziel: Sachspendentransport ins polnische Grenzgebiet zur Ukraine. Warme Kleidung in allen Größen für Frauen, Männer und Kinder, außerdem Hygieneartikel von Windeln über Toilettenpapier bis zu Seife, Duschgel, Damenbinden und Zahnpflegeartikeln. Benötigt werden zudem warme Decken, Schlafsäcke, Badetücher, Thermosflaschen und Einweggeschirr, Hunde- bzw. Katzenfutter und Verbandszeug.

Abgabeort: Pension Velber, Garmser Straße 6, Wangerland

Kontakt Aleksandra Blaziak: Whatsapp oder SMS an 01520/2435915

Gemeinde Zetel sammelt Geldspenden

Um benötigte Hilfsmittel zu beschaffen, sammelt die Gemeinde Zetel Geldspenden. Ab einer Spende von 100 Euro stellt die Gemeinde Spendenbescheinigungen aus.

Gemeinde Zetel

IBAN: DE97 2826 2673 0350 3003 00

Raiffeisen Volksbank Varel-Nordenham

Stichwort: Ukraine-Hilfe

Sachspendensammlung in Accum

Ziel: Ludmilla Mülder hat eine Sammelstelle für Verbandsmaterial, Medikamente, Desinfektionsmittel, Thermokleidung und -unterwäsche, Decken/Schlafsäcke, festes Schuhwerk/Arbeitsschuhe, Taschenlampe, Regenkleidung und Einweggeschirr eingerichtet.

Abgabeort: Ludmilla Mülder, Marschweg 13, Accum, täglich ab 14 Uhr

Spendenkonto von Lions-Club Schortens

Ziel: Sammeln von Spenden für Ukraine-Flüchtlinge

Fördergesellschaft Lions Club Schortens

IBAN: DE86 2826 2254 1187 7000 10

Volksbank Jever

Stichwort: „Ukraine Hilfe“

 „Friesen helfen“ bei Wohnraumvermittlung für Ukraine-Flüchtlinge

Wer Immobilien vermietet oder verwaltet und sie Flüchtlingen aus der Ukraine zur Verfügung stellen will, kann sich weiterhin melden. Die Gruppe hilft bei Organisation und bei allem, was danach kommt, zum Beispiel Anmeldung, Mittelbeschaffung und Mietsicherung“.

Kontakt: Martina Still (0174/6507014)

Landkreis Ammerland

Flüchtlingslotsen in Westerstede gesucht – Info-Treffen am 24. März

Die Stadt Westerstede sucht Flüchtlingslotsen zur Unterstützung von Ukraine-Flüchtlingen im Alltag. Am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr findet im Gästehaus 3, Hössensportzentrum in der Jahnallee 1 ein Info-Treffen statt. Koordiniert wird das lokale Lotsennetzwerk von Sigrid Exner. Bei dem Treffen gilt die 2-G-Regelung.

Anmeldung unter: Tel.: 04488/ 557-10 oder -12 oder per E-Mail an Leitung@apothekervilla.de

Wohnmöglichkeiten und Sprachmittler gesucht

Die Gemeinde bittet darum, geeignete Wohnmöglichkeiten (Häuser, Wohnungen, Zimmer) über das Online-Portal „Hilfe für die Ukraine“ (www.ammerland.de/ukrainehilfe) anzubieten.

Wer Ukrainisch oder Russisch übersetzen kann, kann sich unter ukraine@ammerland.de melden.

Facebook-Gruppe „Ammerland hilft der Ukraine“

In der Facebook-Gruppe „Ammerland hilft der Ukraine“ tauschen sich die Nutzer über Sach- und Geldspenden aus und vermitteln Wohnraum für Flüchtlinge.

Hilfstransporte aus Ihausen

Ziel: Medizinstudentin Louisa Blank wird vom Westersteder Verein „Brückenbauer“ bei dem Transport von Hilfsgütern in die Region Berehowe in der West-Ukraine unterstützt. Dem ersten Hilfstransport an diesem Freitag sollen weitere folgen. An diesem Wochenende soll der Verein „Humanitäre Soforthilfe Ammerland/Ostfriesland“ gegründet werden, der in Kriegen, aber auch nach anderen Katastrophen, Menschen in Not unterstützen will.

Gesammelt wird: Verbandsmaterial jeglicher Art, chirurgische Instrumente wie Skalpelle etc., medizinische Schienen, Erst-Hilfe-Kästen, Feuchttücher, Pflaster, intravenöse Katheter, Infusionen, Dekompressionsnadeln, sterile Utensilien und Urinbeutel, Spritzen und Medikamente aller Art (blutstillend, Blutdruck senkend, Betäubungsmittel, Heparinspritzen, Insulin, Ultraschallgeräte, Blutzuckergeräte, Blutdruckgeräte, Kanülen, aber auch vielfältige Hygiene-Artikel, angefangen von Binden und Tampons, über Windeln, Babynahrung, Desinfektionsmittel, Masken, Handschuhe, Deo, Shampoo bis hin zu Zahnpasta und Zahnbürsten.

Abgabeort: Praxis Blank, Hauptstraße 534 oder am Kanal 24 in Ihausen

Kontakt: Louisa Blank, Tel. 0151/15805112 oder blanklouisak@gmail.com

Landkreis Wesermarsch

Sachspendentransporte des „Freunde helfen! Konvoi“ aus Brake

Ziel: Transport vor allem von medizinischen Sachspenden, aber auch Taschenlampen, Batterien, warmer Kleidung, Konserven und Geldspenden an die polnisch-ukrainische Grenze. In den kommenden Tagen werden mehrere Lkw unterwegs sein. Auch private Unterkünfte können an Flüchtlinge vermittelt werden. Kontakt- und Kontodaten gibt es hier

Sammeln von Sachspenden in Hoffe (Nordenham) 

Ziel: Zoryana Janke sammelt Schlafsäcke, Isomatten, Decken, Hygieneartikel, Verbandsmaterial und Gehhilfen

Kontakt: 0174/7146974

Spenden abgeben: nach vorheriger Absprache, Kuhweg 2 in Hoffe oder Seefelder Schaart 11 in Seefeld

Helferportal des Landkreises Wesermarsch und des DRK

Ziel: Gewinnen von freiwilligen Sprachmittlern oder Betreuerinnen und Betreuern von ukrainischen Flüchtlingen

Kontakt: www.drk-wesermarsch.de

Hilfsaktion von Frauen in Nordenham

Ziel: Tanja Westphal und Sina Matthiassammeln für die Menschen in der Ukraine. Gebraucht werden: warme Kleidung, Isomatten, Decken, Erste-Hilfe-Sets, Desinfektionsmittel, Taschenlampen, Standardakkus, Windeln, Hygieneartikel und mehr. Die Spenden sollten in einem Karton verpackt abgegeben werden. An diesem Freitag starten sie mit einem Konvoi der Aktion „Nordenham hilft“ in Richtung polnisch-ukrainische Grenze.

Kontakt: Tanja Westphal (Tel. 0176/22977343) und Sina Matthias (0157/88729283)

Wohnraum für Flüchtlinge benötigt in Butjadingen

Wer Wohnraum anbieten möchte, kann sich bei der Gemeinde per E-Mail an ukrainehilfe@gemeinde-butjadingen.de wenden oder unter Tel. 04733/8951 anrufen.

Landkreis Oldenburg

Sponsoren gesucht für Spendenlauf der Realschule Wildeshausen am 1. April für die Ukraine

Am 1. April macht die Realschule Wildeshausen einen Sponsorenlauf von 8 bis 13.30 Uhr im Wildeshauser Stadtpark. Die Spenden gehen an das Kinderhilfswerk Unicef. Interessierte Sponsoren können sich per E-Mail an ws.wessel@rswildeshausen.de wenden oder sich telefonisch unter Tel. 04431/938130 melden.

Registrierung von Wohnungsangeboten und Sachspenden

Der Landkreis Oldenburg hat ein zentrales Onlineportal für die Registrierung von Wohnungsangeboten und Sachspenden eingerichtet.

Weitere Kontaktmöglichkeiten und Infos: ukrainehilfe@kreis-oldenburg.de oder Tel. 04431/85955.

Infos und Meldung von Unterkünften für Geflüchtete in Ganderkesee

Die Gemeinde Ganderkesee hat auf ihrer Internetseite Infos und Kontaktwege für Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt, die Wohnungen und andere Unterkünfte anbieten möchten. Zusätzlich gibt es auch Kontaktmöglichkeiten unter Tel. 04222/44244 oder E-Mail an hilfsangebote@ganderkesee.de. Die Gemeinde bittet jedoch darum, nach Möglichkeit den Antragsassistenten auf der Website zu nutzen.

Ehrenamtliche gesucht in Hude

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich unter Tel. 04408/921344 während der regulären Öffnungszeiten melden oder per E-Mail unter ukrainehilfe@hude.de.

Private Hilfsaktion für ukrainische Flüchtlinge

Ziel: Svitlana und Udo Wilkens aus Hude wollen Babynahrung (Milchpulver und Brei), Schnuller, Babyflaschen, haltbare Lebensmittel, die nicht erhitzt werden müssen (nicht im Glas, sondern in Dosen, die ohne Werkzeug geöffnet werden können), Kekse und Süßigkeiten, Windeln für Babys und Erwachsene (Senioren), Feuchttücher, Wolldecken, Schlafsäcke, Einweggeschirr und Trinkbecher in die Westukraine transportieren. Außerdem sucht das Paar noch ein Fahrzeug der Sprinterklasse, nach Möglichkeit mit mehreren Sitzplätzen, um ggf. Flüchtlinge mitzunehmen.

Abgabeort: Flores-Apotheke, Parkstraße 47, Hude, während der Öffnungszeiten (werktags: 8 bis 12.30 Uhr, 14.30 bis 18 Uhr. Samstags: 8 bis 12 Uhr).

Kontakt: Axel Schwirtz (Flores-Apotheke, 04408/6363), Ehepaar Wilkens (0177/2734089)

Spendenkonto Christusgemeinde und Missionswerk e. V. (Wildeshausen)

Wladimir Krasnikow, Pastor der freikirchlichen Christusgemeinde in Wildeshausen, sammelt, zusammen mit der Diakonie, Geld für ukrainische geflüchtete Familien.

Spendenkonto:

Christusgemeinde und Missionswerk e.V.

IBAN: DE76 2806 6214 0020 0123 00

BIC: GENODEF1WDH

Hilfsaktion in Brettdorf

Ziel: Die Firma Autoteile Haslop aus Brettdorf möchte helfen und bringt Hilfsgüter in die Ukraine. Gebraucht werden:

Hygieneartikel, Babybedarf, haltbare Lebensmittel, Erste-Hilfe-Artikel, Batterien oder Power-Banken.

Abgabeort: Montag, 14. März bis Freitag, 18. März, zwischen 8 und 19 Uhr bei den Altopel-Spezies, Stedinger Weg 35, in Brettdorf.

Landkreis Cloppenburg

Friesoythe sucht Wohnraum für Flüchtlinge

Wer eine Wohnung oder Wohnraum bereitstellen kann, kann sich unter buergeranfragen@friesoythe.de bei der Stadtverwaltung anmelden.

Bildungswerk Friesoythe sucht Unterstützung

Das Bildungswerk in Friesoythe möchte sein Angebot an Willkommenskursen für Flüchtlinge aus der Ukraine ausweiten. Es werden Sprachlehrer und Unterstützung bei der Kinderbetreuung gesucht.

Kontakt: Nicola Fuhler (Tel. 04491/933010, n.fuhler@bildungswerk-friesoythe.de) oder Birgit Walker (Tel. 04491/933016, b.walker@bildungswerk-friesoythe.de).

Hilfsgütertransport nach Polen

Ziel: Benny und Anja Haxhijaj aus Barßel sammeln für die polnische Organisation „Towarzystow Praw i Godnosci Dziecka Wyspa – Gesellschaft für die Rechte und Verteidigung des Kindes“ Schlafsäcke, Isomatten, Decken, Hygieneartikel, Verbandsmaterial, Gehhilfen, Kerzen, Schuhe, Batterien und warme Kleidung. Die Organisation fährt die Güter dann nach Tarnopol in der Ukraine.

Spenden abgeben: Hotel Ummen (Benny und Anja Haxhijaj), Friesoyther Straße 2, Barßel

Geldspende für den Erwerb medizinischer Materialien und Geräte

Ziel: Die Krankenhäuser der Schwester-Euthymia-Stiftung (SES) in Cloppenburg, Lohne, Vechta und Damme stellen medizinisches Gerät, Instrumente und Materialien aus dem Bestand der Hospitäler für Krankenhäuser in der Ukraine zusammen. Für den weiteren Erwerb werden Geldspenden gesammelt.

Spendenkonto: Darlehnskasse Münster eG, IBAN: DE16 4006 0265 0040 0901 00, BIC: GENODEM1DKM

Sammlung für Partnergemeinde des Saterlandes in Polen

Ziel: Die Saterländer Partnergemeinde Sroda Slaska sammelt für ihre weitere Partnergemeinde Kamianka-Buzka in der Ukraine. Das Ramsloher Rathaus organisiert den Transport. Gebraucht werden Verbandszeug, Nahrung und Hygieneartikel.

Abgabeort: Rathaus Ramsloh, Hauptstr. 507, Saterland

Landkreis Vechta

Wohnungshilfeportal für Ukraine-Flüchtlinge

Bürgerinnen und Bürger können Wohnraum, den sie kostenlos zur Verfügung stellen möchten, online melden.

Spenden für „Starter-Kit“ in Vechta

Caritas, Malteser, Sozialdienst katholischer Frauen und Caritas-Sozialwerk bitten um Spenden für ein „Starter-Paket“, um Geflüchteten aus der Ukraine das Ankommen zu erleichtern.

Spendenkonto: IBAN: DE82 4006 0265 004 0635 00, Landes-Caritasverband für Oldenburg

Landkreis Emsland

Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen gesucht in Nordhümmling

Kontakt: Maren Daum, HAsEA Hümmling, Telefon: 05955/902377; Mail: Hilfe-boerse@nordhuemmling.de; (Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr)

Wohnraum für Flüchtlinge dringend benötigt in Nordhümmling

Die Samtgemeinde Nordhümmling hat bereits damit begonnen, freien Wohnraum für Geflüchtete zu organisieren. Da das allerdings eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen wird, koordiniert der Krisenstab die Vergabe von freiem Wohnraum. Jede Art von Wohnraum ist willkommen, ob Zimmer, Wohnung oder Haus. Wer in Nordhümmling freien Wohnraum für eine gewisse Zeit zur Verfügung hat, kann diesen hier anmelden:

Kontakt: Marianne Hanneken, Sozialdienst katholischer Frauen Esterwegen; Telefon: 05955/2871; Mail: info@skf-esterwegen.de; Sprechzeiten: Montag: 9 bis 12 Uhr & 14.30 bis 16.30 Uhr; Dienstag: 9 bis 12 Uhr; Mittwoch: 9 bis 12 Uhr; Donnerstag: 9 bis 12 Uhr und 14.30 – 16.30 Uhr; Freitag: 9 bis 12 Uh

Spendenkonto vom Sozialdienst katholischer Frauen Esterwegen

Ziel: kurzfristige Bereitstellung von Geldern für Flüchtlinge aus der Ukraine

Sozialdienst katholischer Frauen Esterwegen e.V.

IBAN: DE52 28069 70600 5288 3801

Landkreis Aurich

Spendenaufruf der Johanniter

Ziel: Ankommende Flüchtlinge versorgen

Kontakt: E-Mail an medien.weser-ems@johanniter.de

Privater Konvoi von Ihlower SPD-Ortsratsmitgliedern

Ziel: Flüchtlinge an der Grenze zur Ukraine abholen und sie ins Auffanglager in Fallingbostel bringen – acht Fahrer sind bereits dabei, es werden Geldspenden und Wohnungen benötigt.

Kontakt: Karin Block im Rathaus Ihlow (04921/89145)

Hilfsangebote für Flüchtlinge per E-Mail melden

Der Landkreis Aurich hat unter ukraine@landkreis-aurich.de ein zentrales E-Mail-Postfach eingerichtet, an das Hilfsangebote und Fragen gesendet werden können. Weiterhin soll in den kommenden Tagen ein eigenes Portal auf der Website des Landkreises eingerichtet werden, um Fragestellungen zu beantworten und Kontakte zu vermitteln.

Landkreis Aurich: Aufnahme von Kind / Jugendlichen / Geschwistern

Da wegen des Krieges in der Ukraine auch unbegleitete Kinder und Jugendliche auf der Flucht sind, bittet der Landkreis Aurich, dass sich Menschen melden, die sich bereiterklären, für einen noch unbekannten Zeitraum ein Kind oder einen Jugendlichen oder Geschwister bei sich aufzunehmen. Potentielle Gastfamilien können sich unter Angabe ihrer familiären Situation und Kontaktdaten unter mcarow@landkreis-aurich.de melden.

Hygienepakete benötigt

Ziel: Der Landkreis Aurich bittet um Spenden für die Zusammenstellung von Hygienepaketen. Als Grundausstattung werden - alles jeweils in einfacher Ausführung pro Paket benötigt: Handtücher, Waschlappen, Shampoo, Duschzeug. Aber auch: Zahnbürsten, Zahnpasta, Handcreme, Papiertaschentücher, Damenbinden, Tampons, Haarbürsten.

Abgabeort: M.u.m Norden (bei Peter Kodura), Am Schlicktief 5, Norden oder bei M.u.m Pewsum (Bernd Lesage und Heiner Müller), Adolf-Köppe-Straße 2, Pewsum und in Aurich in der Möbelhalle bei Lammert Lammers, Johannes-Diekhoff-Straße 7. Die Öffnungszeiten finden sich auf der Homepage des Landkreises.

Spendenkonto für Ukraine-Flüchtlinge (Großefehn, ostfriesischer Sport)

Melanie und Sina Reck haben fünf Geflüchtete aufgenommen. Sie wollen passende Kleidung, Mobilität und Lebensmittel organisieren. Sie freuen sich, wenn sich weitere Mannschaften ihrer Spendenaktion anschließen. Überzähliges Geld wird für die Hilfe weiterer Ukrainer verwendet. Es wird eine Auflistung über alle Spenden und Verwendung geben.

Spendenkonto (Konto wird ausschließlich zu diesem Zweck verwendet):

Physiotherapie Melanie Reck

IBAN: DE26 2856 2297 0409 1396 00

Betreff: Mannschafts- und Vereinsname

Spendensammlung Tierschutzverein Dornum „Katzenliebe grenzenlos“

Ziel: Spenden für die Ukraine sammeln. Gebraucht werden Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Mehl Zucker, Salz etc., Taschenlampen, Gaskocher und Kartuschen, Verbandsmaterial, Hygieneartikel wie Seife, Shampoo, Zahnpasta und alles was dazu gehört. Bei Bedarf werden die Spenden zu Hause abgeholt.

Kontakt: Telefonisch oder per Whatsapp bei Chris Brösamle (0152/38994374) oder per E-Mal an tierschutzvereindornum@gmail.com

Landkreis Leer

Übersicht von Aktionen auf Internetportal

Auf www.wirpackenfreiwilligan.de/ukraine werden nach und nach Aktionen gelistet.

Sachspendensammlung Jugend- & Kulturzentrum Phönix e. V. (Moormerland)

Gesammelt werden Sachspenden in Form von Lebensmitteln und Hygieneartikeln für die Ukraine.

Kontakt: 04954/5968 oder phoenix-jukuz@ewetel.net.

Stadt Emden

Tanzunterricht für Geflüchtete aus der Ukraine bei Emder Ballet Factory

Katharina Riebschläger von der Emder Ballet Factory bietet an, dass Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die aus der Ukraine nach Emden kommen, kostenlos am regulären Unterricht der Schule für künstlerischen Tanz teilnehmen können.

Kontakt: Telefon 0162/2622172 (Katharina Riebschläger)

Landkreis Wittmund

Hilfskonvoi in Esens

Ziel: Beschäftigte des NIGE organisieren einen privaten Hilfskonvoi am ersten Aprilwochenende. Bis zum 30. März werden Sachspenden gesammelt, die anschließend zur Schienenbrücke in Hannover (Zugtransport von Hilfsgütern) gebracht werden.

Gebraucht werden: Batterien, Taschenlampen, Powerbanks, Schlafsäcke, Seife, Babywindeln, Babynahrung, Feuchttücher, Tampons/Binden, Zahnpasta, Zahnbürsten, Schmerzmittel, Wundsalbe, Verbandszeug, sterile Kompressen, Wasser, H-Milch, Nudeln, Müsliriegel, Thermoskannen, Selbsttests (für den Zug-Bustransport), FFP2-Masken (für den Zug-Bustransport)

Abgabeort: Fam. Bruns, Schwalbennest 9, 26427 Esens, Tel 0162/3116472, (Mo-Do ab 17 Uhr/Fr ab 13:45 Uhr / Sa, So ganztägig); Fam. Wild, Auricher Str. 162, 26427 Dunum, Tel. 0163/6306901 (Mo-Fr 8-12 Uhr / Sa, So ganztägig); NIGE Esens, Sekretariat, Auricher Str. 58, 26427 Esens, Tel. 04971/913114 (Bruns) (Mo-Do 7-16 Uhr, Fr 7-13.45 Uhr)

Tierschutzverein Harlingerland: Tierunterkünfte gesucht

Nicht immer können geflüchtete Familien mit ihren Haustieren zusammen untergebracht werden. Der Tierschutzverein Harlingerland sucht deshalb nach Privatpersonen, die Tiere einer Familie aufnehmen können.

Kontakt und Infos: Tierschutzverein Harlingerland oder Tierheim Hage.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Dieser Artikel wird fortwährend aktualisiert.

Marie Poenisch Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2149
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
Citie BIC Commerzbank Landkreis Friesland Landkreis Ammerland Landkreis Oldenburg Landkreis Cloppenburg Hotel Ummen Landkreis Vechta Landkreis Emsland Landkreis Aurich Landkreis Wittmund Caritas Diakonie Nordwest-Zeitung Sparkasse Bremen Aktion Deutschland Hilft ARD GLS Gemeinschaftsbank UNICEF Sparkasse KölnBonn Betterplace Theater Hof/19 Facebook Johanniter Oldenburgische Landesbank Diakonie Katastrophenhilfe Raiffeisen Volksbank Lions Club Volksbank Jever DRK Realschule Wildeshausen Bildungswerk Friesoythe Bildungswerk Euthymia-Stiftung Malteser Sozialdienst katholischer Frauen Caritas-Sozialwerk SPD Tierschutzverein Tierheim Oldenburg hilft der Ukraine WhatsApp Einrichtungstipps Ralpf Butzin Andrzej Batruch Ludmilla Mülder Sigrid Exner Louisa Blank Tanja Westphal Sina Matthias Udo Wilkens Axel Schwirtz Nicola Fuhler Birgit Walker Maren Daum Marianne Hanneken Karin Block Peter Kodura Bernd Lesage Heiner Müller Sina Reck Melanie Reck Katharina Riebschläger OLDENBURG FRIESLAND CLOPPENBURG AURICH BERLIN DRESDEN NÜRNBERG MÜNCHEN SCHOTTLAND IRLAND CLOPPENBURGER STRASSE SCHORTENS WILHELMSHAVEN FRIESLAND-WILHELMSHAVEN VAREL ZETEL VAREL-NORDENHAM WESTERSTEDE AMMERLAND OSTFRIESLAND NORDENHAM SEEFELD BUTJADINGEN GANDERKESEE WESTUKRAINE PARKSTRASSE FRIESOYTHE BARSSEL FRIESOYTHEER STRASSE VECHTA RAMSLOH FALLINGBOSTEL IHLOW M.U PEWSUM ADOLF-KÖPPE-STRASSE JOHANNES-DIEKHOFF-STRASSE DORNUM HANNOVER DUNUM HAGE UKRAINE OLDENBURGER LAND MÜNSTER BREMEN WANGERLAND ACCUM IHAUSEN WESERMARSCH BRAKE HUDE WILDESHAUSEN TARNOPOL LOHNE DAMME SRODA SLASKA SATERLAND SAMTGEMEINDE NORDHÜMMLING ESTERWEGEN GROSSEFEHN LEER MOORMERLAND EMDEN ESENS HARLINGERLAND

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.