• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

31. Dezember - Höchstes Gebäude der Welt eingeweiht, Erstflug von Tu-144, Zweiter Weltkrieg offiziell beendet

31.12.2011

Am 31. Dezember, im Jahr 2011 der 365. Tag des Jahres und ein Sonnabend, gab es im Laufe der Geschichte unter anderem folgende Ereignisse:

2004 In Taiwans Hauptstadt Taipeh wird das bis dahin höchste Gebäude der Welt eingeweiht. Das Finanzzentrum Taipeh 101 ist 508 Meter hoch.

1968 Das russische Überschallverkehrsflugzeug Tu-144 startet zum Erstflug und kommt der französischen Concorde zuvor.

1946 US-Präsident Harry S. Truman erklärt in Washington den Zweiten Weltkrieg offiziell für beendet.

Geburtstage: Nicholas Sparks (1965), amerikanischer Schriftsteller („Weit wie das Meer“); Katy Karrenbauer (Bild, 1962), deutsche Schauspielerin („Hinter Gittern“); Val Kilmer (1959), amerikanischer Schauspieler („Heat“); John Denver (1943-1997), amerikanischer Sänger („Country Roads“).

Todestag: Fritz Eckhardt (1907-1995), österreichischer Schauspieler („Tatort“).

Namenstag: Apollonia, Katharina, Melanie, Silvester.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.