• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Nachrichten Politik

Ausschuss zu Drohnen lädt Politiker

26.06.2013

Berlin Der Untersuchungsausschuss zur Affäre um das gescheiterte Drohnen-Projekt „Euro Hawk“ will 18 Zeugen in sechs Marathonsitzungen befragen. Darunter sind Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) und seine Vorgänger Franz Josef Jung (CDU) und Rudolf Scharping (SPD). Dem SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück und Bundeskanzlerin Angela Merkel bleiben Auftritte vor dem Gremium dagegen erspart.

An diesem Mittwoch will sich der Verteidigungsausschuss des Bundestags als Untersuchungsausschuss konstituieren. Der Unions-Obmann Markus Grübel rief dazu auf, sich auf die Sachaufklärung zu konzentrieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.