• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Appell: Ex-SPD-Vorsitzende warnen vor Trump

27.10.2018

Berlin Von Hans-Jochen Vogel über Gerhard Schröder bis Martin Schulz: Neun ehemalige SPD-Vorsitzende warnen wegen des Kurses von US-Präsident Donald Trump gemeinsam vor einer akuten atomaren Gefahr für Europa. In dem Appell „Kein Wettrüsten“ kritisieren sie, dass Trump den INF-Vertrag mit Russland zum Verbot landgestützter atomarer Mittelstreckenraketen in Europa kündigen will. Eine Eskalation werde damit wahrscheinlicher, fürchten sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hintergrund ist eine zunehmende Besorgnis, dass das Thema in der politischen Debatte in Deutschland kaum eine Rolle spielt. „Wir alle haben in den 70er und 80er Jahren der Friedensbewegung angehört“, sagte Sigmar Gabriel. „Und sehen mit Entsetzen, dass die Erfolge für Entspannung, Rüstungskontrolle und Abrüstung zerstört werden könnten und überall auf der Welt eine bedrohliche Aufrüstung zu sehen ist.“ Es werde Zeit, „dass wir aufstehen, um das zu stoppen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.