• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Nahverkehr In Der Region
Nordwest-Bahn soll für Ausfälle kräftig zahlen

NWZonline.de Nachrichten Politik

Alarm für Wind-Branche

30.11.2019

Berlin /Aurich Vor einem Zusammenbruch der Windkraftindustrie mit fatalen Folgen für den Klimaschutz warnen die Nord-Bundesländer.

In einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) schlagen die Regierungschefs von Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern Alarm. Sie kritisierten Wirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier (CDU). Er müsse endlich ein schlüssiges Konzept erarbeiten.

Die Länder selbst legten einen Elf-Punkte-Plan vor. Gefordert wird etwa der starke Ausbau der Windkraft auf See, die Förderung echter Bürgerwindparks, das Ausschöpfen aller möglichen Flächen für Anlagen, die Optimierung des Netzausbaus und die Beschleunigung von Genehmigungsverfahren.

Die Windenergieindustrie befinde sich in einer „existenziellen Krise“, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Erst kürzlich hatte der Windkraftanlagen-Hersteller Enercon aus Aurich angekündigt, 3000 Stellen zu streichen.

Derzeit werden kaum noch neue Windkraft-Anlagen installiert. Weil warnte, Deutschland werde seine Klimaschutzziele verpassen.

Es gehe aber um weit mehr als Klimapolitik, sagte Weil. „Da geht es auch um die künftige Industriepolitik.“

Unterdessen hat am Freitag der Bundesrat in Berlin Teilen des Klimapakets zugestimmt. Unter anderem steigen die Steuern auf Flugtickets.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.