• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Politiker wollen „lokales Roaming“ erzwingen

24.11.2018

Berlin Beim Mobilfunkausbau in Deutschland wollen führende Bundestagsabgeordnete der Union und SPD die Netzbetreiber zur Zusammenarbeit zwingen. Sie pochen auf ein „lokales Roaming“, bei dem ein Telekommunikationsunternehmen unter bestimmten Bedingungen sein Netz gegen Entgelt für Konkurrenten öffnen müsste. Durch so eine Regel könnten aus Sicht der Politiker regionale und lokale Funklöcher geschlossen werden. Bekommt ein Kunde mit seinem Smartphone kein Netz seines Anbieters, würde er mit dem Netz des lokal stärker vertretenen Konkurrenten verbunden. Unterschrieben wurde der Brief von sechs stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, darunter die CDU-Abgeordnete Gitta Connemann aus Leer. „Der Entscheidungsentwurf wurde deutlich verbessert. Aber das reicht noch nicht“, sagte Connemann auf Nachfrage der NWZ. Denn gerade in ländlichen Regionen sei die Gefahr eines Mobilfunkflickenteppichs nach wie vor groß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.