• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Kinder kostenlos in Bussen und Bahnen

19.02.2018

Berlin /Tübingen Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält den Vorstoß der Bundesregierung für kostenlose Busse und Bahnen im Kampf gegen zu schmutzige Luft in den Städten für unausgegoren – und fordert, nur Kinder und Jugendliche kostenlos fahren zu lassen. Das sei „machbar und sinnvoll“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Seine Partei fordere jedes Jahr eine Milliarde Euro für den Nahverkehr, um ihn auszubauen und fit zu machen.

Finanziert werden solle der kostenlose Nahverkehr für Kinder und Jugendlichen aus den derzeitigen Geldern für Schülertickets und aus dem Bundeshaushalt. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) schlägt eine Bürgerabgabe vor. „Wir bräuchten nicht einmal unbedingt das Geld (vom Bund)“, sagte er dem SWR am Wochenende. In der Universitätsstadt Tübingen würden dafür 15 Euro pro Erwachsenem im Monat reichen.

Weitere Nachrichten:

SWR | Bundesregierung | BamS | Bund

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.