• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

„Die Toleranzgrenze für die Regeln sinkt“

10.10.2020
Mit Blick auf die kälteren Monate warnt der Landesschülerrat in Niedersachsen vor Sorglosigkeit im Umgang mit der Corona-Pandemie. „Derzeit gibt es das Phänomen einer neuen Gelassenheit“, sagt der Vorsitzende des Schülergremiums, Florian Reetz (18).
Frage: Wie ist die Lage in den Schulen nach einem halben Jahr mit Corona?

Reetz: Die Infektionszahlen gehen wieder hoch. Zum Beispiel in Delmenhorst als neues Risikogebiet ist es jetzt interessant, wie es an den Schulen dort nach den Ferien weitergehen soll. Das System mit den definierten Lerngruppen und Kohorten hilft dabei schon viel, dass nicht immer ganze Schulen geschlossen werden müssen.

Frage: Halten sich denn alle Schüler an die Regeln?

Reetz: Derzeit gibt es das Phänomen einer neuen Gelassenheit. Die sorgt dafür, dass Schülerinnen und Schüler durch die eigentlich sehr gute Arbeit und Information durch die Lehrkräfte signalisiert bekommen haben, dass die Corona-Regeln zurückgehen. Die Toleranzgrenze für die Regeln sinkt. Die Angst vor Corona geht immer weiter runter. Das ist super gefährlich, dagegen muss man arbeiten.

Frage: Gibt es auch Unsicherheiten, was die Regeln betrifft?

Reetz: Die sind für alle klar und werden auch gut weitergegeben mit regelmäßigen Briefen an die Lehrkräfte. Viele freuen sich dann ja auch, wenn wieder etwas mehr erlaubt wird. Schüler sollten aber akzeptieren, dass es verschiedene Regeln gibt und darauf vertrauen, dass die Wissenschaft neue Erkenntnisse bringt, die sich dann auch auf den Sport- oder Musikunterricht auswirken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.