• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Einzelhandel vor Ort statt Amazon & Co!

25.09.2020
Betrifft: Wie weiter nach Corona? Serie in unserer Zeitung.

Nach Corona sollten alle Erfahrungswerte, die aus dieser Krise gesammelt werden konnten, von Kommunen, Ländern und der Bundesregierung ausgewertet werden. Dann käme man wohl recht schnell darauf, dass Pflegepersonal, Ärzte und Krankenschwestern, Erzieher und auch Mitarbeiter des Einzelhandels besser bezahlt werden sollten.

Es sollte Politiker geben, die dringend dafür sorgen, dass Unternehmen, die in Deutschland Lieferungen und Dienstleistungen über Bestellungen aus dem Internet vornehmen (Amazon, Google und Co.), endlich Steuern bezahlen. Das Liefern der Waren und Reklamieren mit Rücksendung wird zu Lasten unserer Umwelt vorgenommen und Corona sollte doch Veränderungen im Einklang mit dem Klimawechsel bringen.

Kauft Eure Waren in den regionalen Geschäften, die seit sehr langer Zeit ihre Steuern zahlen und in Krisenzeiten besonders darauf angewiesen sind, ihr Geschäft zu erhalten. Auch die Kurzarbeit wird aus deren Steuern bezahlt.

Leerstand in Innenstädten ist auch für Touristen unattraktiv und unsere Städte leben auch vom Tourismus. Die Solidarität bei den Corona-Regeln (Masken) sollte auch in den Bereich Solidarität mit der regionalen Wirtschaft übertragen werden. Zusammenhalten ist jetzt angesagt.

Friedrich Schröder Oldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.