• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Vier Menschen sterben bei Feuer in Einfamilienhaus

NWZonline.de Nachrichten Politik

Tschechien: Ergreifender Staatsakt für Havel

24.12.2011

PRAG Requiem im Veitsdom und 21 Salutschüsse: Mit einem ergreifenden Staatsakt wie für einen böhmischen König haben die Tschechen ihrem im Alter von 75 Jahren gestorbenen Ex-Präsidenten Vaclav Havel das letzte Geleit gegeben. In der Kathedrale der Prager Burg verneigten sich am Freitag rund 1000 Trauergäste, darunter Bundespräsident Christian Wulff, vor dem Politiker.

„Für dich war der Kampf um Freiheit immer nur ein Mittel zu etwas Höherem, zur Wahrheit“, sagte die in Prag geborene frühere US-Außenministerin Madeleine Albright in ihrer Trauerrede. Der in eine tschechische Nationalflagge gehüllte Sarg von Havel wurde dann zu einer privaten Trauerfeier der Familie gefahren.

Tschechiens Außenminister Karel Schwarzenberg betonte in seiner Trauerrede, eine Gesellschaft dürfe nie nachlassen im Streben um Wahrheit und Liebe. Dies sei eine der zentralen Botschaften von Havel.

An dem gut zweistündigen Staatsakt nahmen auch US-Außenministerin Hillary Clinton, der britische Premierminister David Cameron und der französische Staatschef Nicolas Sarkozy teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.