Oldenburg - Die Grundschule Etzhorn wird im Schuljahr 2018/2019 die erste Grundschule in Oldenburg sein, die nach neuem Erlass des Kultusministeriums zur Ganztagsschule umgewandelt wird. Sie hat sich gegen das bisher verbreitete kooperative Modell mit einem Träger der freien Jugendhilfe entschieden. Stattdessen ist die Umwandlung in eine offene Ganztagsschule mit vier Tagen schulischem Ganztag geplant. Der Betreuungsumfang soll von Montag bis Donnerstag acht Stunden betragen.

Der Schulausschuss hat dem Antrag zugestimmt. Das notwendige Raumprogramm soll mit einem Erweiterungsbau umgesetzt werden, für den die Stadt mit Kosten in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro kalkuliert.