• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Funke zieht in Rat und Kreistag ein

12.09.2011

VAREL Der frühere Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke (Dangast) hat bei der Kommunalwahl mit der Wählervereinigung „Zukunft Varel“ den Einzug in Rat und Kreistag geschafft. Schon nach Auszählung der ersten Stimmlokale wurde klar, dass Funke einmal mehr der „Stimmenmagnet“ ist. Der Erfolg für „Zukunft Varel“ korrespondiert mit Verlusten für die SPD Varel, die noch Stimmen an weitere ehemalige Sozialdemokraten verlor, die auf unabhängigen Listen kandidierten. „Da wird mir ja ganz schwindelig“, sagt Karl-Heinz Funke, als sich abzeichnet, dass seine Wählergruppe „Zukunft Varel“ (5 Sitze) drittstärkste Kraft im Vareler Stadtrat wird. Er wertete das Wahlergebnis als „eindeutigen Erfolg“.

Weitere Nachrichten:

SPD

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.