Garrel/Löningen/Molbergen/Liener - Bürgermeister Thomas Höffmann hat die Bürgermeisterstunden, die in Beverbruch, Nikolausdorf, Petersfeld und Varrelbusch geplant waren, nun wegen der aktuellen Corona-Krise abgesagt. Der erste Termin wäre am 23. März in Nikolausdorf gewesen.

Weiterhin hat die Gemeinde Garrel am Dienstag mitgeteilt, alle öffentlichen Sitzungen der Fachausschüsse und des Rates der Gemeinde Garrel mit sofortiger Wirkung abzusagen. Hierzu gehören auch die schon terminierten Sitzungen des Planungs-, Wirtschaft-, Verkehrs- und Umweltausschusses am 23. März und des Familien-, Senioren-, Kultur- und Sportausschusses am 1. April.

Seit Dienstag hat auch die Katholische öffentliche Bücherei geschlossen, informierte Büchereileiterin Andrea Lunte auf NWZ-Anfrage. Sie verweist auf die Online-Ausleihe, auf die Mitglieder der Bücherei zurückgreifen können.

Die Garreler Landfrauen haben die für Donnerstag, 2. April, angesetzte Mitgliederversammlung ebenso abgesagt wie die Fahrt zum Fritz-Theater in Bremen, die für den 16. April geplant war. Gleiches gilt für das Kartenspielen der Frauen-MC Beverbruch am Montag, 23. März.

Die Beverbrucher Begegnung hat ebenfalls geschlossen, auch die Seniorengymnastik fällt aus.

Die Stadt Löningen teilt mit, dass das für den kommenden Montag, 23. März, geplante jährliche Treffen der Bezirksvorsteher verschoben wird. Ebenfalls finden die Generalversammlung und die Fahrt nach Heede der Kolpingfamilie Löningen nicht statt.

In Molbergen fällt der vom Heimatverein Molbergen für Samstag, 21. März, geplante Umwelttag aus.

Der Vorstand des Tennisvereins Lindern-Liener hat beschlossen, die Tennishalle bis auf Weiteres zu schließen und somit den Trainings- und Spielbetrieb einzustellen.