• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Kater vorne – Dalinghaus raus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Bürgermeisterwahl In Vechta
Kater vorne – Dalinghaus raus

NWZonline.de Nachrichten Politik

Familie findet doch noch eine neue Heimat

28.06.2019

Hannover Härtefallkommission setzt erfolgreiche Arbeit fort: 292 Personen erhalten 2018 die Chance auf ein Bleiberecht. So weit, so nüchtern die Verlautbarung aus dem Innenministerium zum jährlichen Tätigkeitsbericht des ehrenamtlich tätigen Gremiums. Es kann Ausländern, die nach den sonstigen Bestimmungen kein Aufenthaltsrecht erhalten, zu einem legalen Aufenthalt verhelfen.

Zu den 292 Personen, die von der Arbeit der Kommission profitiert haben, gehört auch eine albanische Familie aus einer Kleinstadt in Südniedersachsen, wie Kommissionsmitglied Heiner Willen am Donnerstag berichtet: Im April 2015 unerlaubt eingereist, im November den Asylantrag gestellt und nur einen Monat später die Ablehnung bekommen – das wäre es eigentlich gewesen für die sechsköpfige Familie (Vater, Mutter, drei Kinder und ein Enkelkind). Gäbe es nicht Einrichtungen wie die Härtefallkommission. Heiner Willen besucht die Familie und stellt fest: Keiner von ihnen ist je straffällig geworden. Der Vater arbeitet und besucht Deutschkurse. Der 15-jährige Sohn wechselt nach eineinhalb Schuljahren von der Oberschule aufs Gymnasium, seine erwachsenen Geschwister befinden sich in Ausbildungen – und alle zusammen kümmern sich um die schwer kranke Mutter. „Das nenne ich Integration“, sagt Willen, „eine Rückführung wäre unzumutbar“. Das sieht am Ende nicht nur die Härtefallkommission, sondern auch das Innenministerium so. Die Familie darf bleiben.

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.