• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Landespolizei sucht Reisebüro für Straftäter

25.07.2019

Hannover Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen hat eine Ausschreibung der besonderen Art: Es sucht ein Reisebüro, das Flüge organisieren soll, um Straftäter nach Deutschland zurückzuholen, oft aus Nicht-EU-Staaten, um ihnen hierzulande den Prozess zu machen. „Bei den über-, durch- und rückzuführenden Personen handelt sich um Straftäter, die zur internationalen Fahndung ausgeschrieben sind. Der Umstand impliziert grundsätzlich das Vorliegen einer gewichtigen Straftat“, heißt es in der Ausschreibung. Das Reisebüro soll für die internationalen Fahnder des LKA arbeiten. Die Arbeit gilt als kostenintensiv, da im Ausland festgesetzte Straftäter oft kurzfristig und selten alleine reisen.

Der Auftrag hat durchaus Volumen: Allein im vergangenen Jahr fielen 51 Flüge mit einem Umsatz von 115 850 Euro an, 2017 waren es sogar 67 Flüge im Wert von etwa 145 500 Euro. Der zu transportierenden Klientel entsprechend sind die Anforderungen an die Bewerber hoch: Das Reisebüro muss sich nicht nur um den Straftäter, sondern auch mögliche Begleitpolizisten und gegebenenfalls medizinisches Personal kümmern, sondern dies auch noch fix hinbekommen: Binnen drei Stunden nach Bestellung will das LKA die Buchungsbestätigung durch das Reisebüro bekommen.

Gleichzeitig fordert die Polizei, die zuletzt aus Kostengründen den geplanten Neubau der LKA-Zentrale in Hannover auf unbestimmte Zeit aufschieben musste, vom Dienstleister eine „Bestpreisgarantie“ ein. Die werde man auch stichprobenartig überprüfen, heißt es in der Ausschreibung. Das Landeskriminalamt bestätigte auf Nachfrage unserer Redaktion die Suche nach einem Reisebüro. „Zum Auftragsvolumen können keine weiteren konkrete Angaben gemacht werden“, erklärte ein Sprecher.

Klaus Wieschemeyer Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.