• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Coronavirus: Niedersachsen beklagt erste Covid-19-Tote

23.03.2020

Hannover /Im Nordwesten Der Tod von vier Männern infolge einer Coronavirus-Infektion in Niedersachsen hat am Wochenende die Bemühungen im Kampf gegen die Pandemie überschattet. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums starben in der Region Hannover zwei 70 und 85 Jahre alte Männer. Im Landkreis Harburg starb ein 87-Jähriger im Krankenhaus Winsen, der unter einer Vorerkrankung gelitten hatte. Im Landkreis Leer starb ein 66-Jähriger an Covid-19, der ebenfalls eine schwere Vorerkrankung hatte.

Nach Angaben des Landesgesundheitsamtes vom Sonntag wurden bisher in Niedersachsen 1586 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt, im Vergleich zum Vortag ein Zuwachs um 134. Wie viele Covid-19-Patienten inzwischen wieder genesen sind, konnte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums nicht sagen. Dies werde nicht in allen Fällen übermittelt, sagte er.

Wegen der Coronakrise schränkt der Landkreis Aurich den Zugang von den Inseln Norderney, Juist und Baltrum zum Festland ein. Die Zahl der infizierten Menschen sieg auf Norderney innerhalb von einer Woche von eins auf sechs. Die Behandlungsmöglichkeiten in den Inselkliniken sind im Vergleich zum Festland eingeschränkt.

Ab Montag um 6 Uhr dürfen nun Fährbetriebe von dort aus keine Menschen mehr zum Festland befördern, die ihren ersten Wohnsitz auf einer dieser Inseln haben. Bewohner dürfen ihre Wohnungen zudem nur noch aus triftigen Gründen verlassen. Das gilt vorerst bis zum 18. April.

Urlauber sollen dagegen unverzüglich abreisen. Bei der Räumung der Inseln unterstützen seit Sonntag Beamte vom Festland die Inselpolizei. Auch Wangerooge (Kreis Friesland) sollte bis Sonntag frei von Urlaubern und Zweitwohnungsbesitzern sein. Am Montag kontrollieren die Polizistenverstärkt. Die Urlauber würden dann kostenpflichtig von der Insel verwiesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.