• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Sicherheit: Immer mehr Kleine Waffenscheine

01.08.2020

Hannover /Kiel /Hamburg /Bremen In Schleswig-Holstein besitzen einem Medienbericht zufolge im Verhältnis zur Einwohnerzahl am meisten Menschen den Kleinen Waffenschein. Je 1000 Einwohner gibt es in dem Bundesland 10,4 Kleine Waffenscheine, wie aus einer Umfrage der „Rheinischen Post“ vom Freitag bei den Ländern hervorgeht. Dahinter folgen das Saarland (10,2) und Nordrhein-Westfalen (9,5). Niedersachsen (8,7) belegt nach Hessen (9,1) den fünften Platz, und liegt damit über dem bundesweiten Durchschnitt (8,2). Das geringste Interesse an Schreckschusspistolen und Co. scheinen die Hamburger und Bremer zu haben. In Bremen liegt der Wert bei 4,6 und Hamburg ist Schlusslicht mit 4,4 Kleinen Waffenscheinen pro 1000 Einwohnern. Die Daten stammen laut der „Rheinischen Post“ von den Innenministerien der Länder.

Insgesamt stieg die Zahl der Kleinen Waffenscheine demnach in den vergangenen zwölf Monaten um rund 44 000 auf 686 000. Die Polizeigewerkschaft GdP bezeichnet den Trend als äußerst beunruhigend. „Mehr private Waffen schaffen nicht mehr Sicherheit – im Gegenteil“, sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek der Zeitung. Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Mathias Middelberg, sieht das gelassener: „Es ist für sich genommen nichts Schlechtes, dass immer mehr Bürger von ihrem Recht Gebrauch machen, eine Schreckschusswaffe zu erwerben und mitzuführen.“ Einen Anlass für stärkere Regulierung sehe er nicht.

Zum 31. Dezember 2015 waren laut Bundesinnenministerium 285 911 Kleine Waffenscheine im Nationalen Waffenregister verzeichnet und 2017 schon 557 560. Ende 2019 waren es 664 706 Einträge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.