• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Weil fordert günstige Bus- und Bahntickets für junge Menschen

20.09.2019

Hannover Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat von der Bundesregierung eine Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) gefordert. „Ich bin sehr dafür den ÖPNV günstiger und den Umstieg so attraktiver zu machen“, sagte der SPD-Politiker unserer Redaktion. Damit stützte Weil am Vortag der Sitzung des Klimakabinetts die SPD-Forderung nach einem Nahverkehrsticket für einen Euro am Tag. „Eines finde ich vordringlich: Deutlich günstigere Tickets für junge Menschen, für Schülerinnen und Schüler, für Azubis und für Studierende“.

Die Region Hannover mache dies mit ihrem 15 Euro Monatsticket vor. „Auch beim Ein-Euro-Tagesticket bin ich gerne dabei“, erklärte Weil. Auch die Union könne sich hier bewegen. „Es gibt zumindest in Niedersachsen Signale bei unserem Koalitionspartner, die auch in Richtung günstige Tickets gehen. Das soll mir sehr recht sein“, sagte der Ministerpräsident. In Niedersachsen regiert die SPD gemeinsam mit der CDU.

Vom Klimakabinett erwarte er sich „einen echten Fortschritt beim Klimaschutz“, sagte der SPD-Politiker. „Wir brauchen mutige Schritte in Richtung CO2-Reduzierung, dürfen die Menschen aber nicht überfordern. Klimaschutz gelingt auf Dauer nur, wenn alle mitmachen“, betonte Weil.

Niedersachsens Ministerpräsident forderte von Berlin mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr: „Ohne einen erheblichen Finanzierungsanteil des Bundes wird es nicht gehen“, sagte Weil. Dabei gehe es nicht nur um günstige Tickets. „Wir müssen die Angebote des ÖPNV ausbauen, neue Strecken erschließen, bestehende ertüchtigen und neue, möglichst emissionsfreie Busse und Bahnen anschaffen“. Dabei dürfe der Nahverkehr nicht nur in den Städten ausgebaut werden, forderte Weil. „Klar, in Großstädten ist der Umstieg einfacher. Aber wir müssen auch auf dem Land zu einem guten ÖPNV-Angebot kommen. Das ist eine echte Herausforderung“, sagte der SPD-Politiker unserer Redaktion.

Klaus Wieschemeyer Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.