• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Tourismus: Mehr als Meer und Berge

01.08.2020

Hannover Bekannte Ziele wie die Nordseeküste stehen laut Tourismus-Marketing Niedersachsen zwar auch dieses Jahr wieder im Fokus. Aber: „Im Vergleich zu den Vorjahren gibt es eine vermehrte Nachfrage von Urlaub auf dem Land“, sagt Referentin Renate Rebmann. Viele Regionen werden dabei von den Touristen neu entdeckt. Besonders beliebt sind ländlich gelegene Ferienhäuser und -wohnungen sowie Campingstellplätze. Wer noch auf der Suche sei, dem empfiehlt Rebmann, sich bei den Touristinformationen vor Ort zu erkunden.

DÜMMERLAND

Rund um den Dümmer See gibt es zahlreiche Segelvereine. Doch statt internationaler Regatten erobern wegen Corona dieses Jahr vor allem Freizeitsportler Niedersachsens zweitgrößten See. „Spontan noch eine Unterkunft zu bekommen, ist zurzeit schwierig“, sagt Anne Steinbauer von der Touristinformation Dümmerland. In diesem Sommer blieben die Gäste mit mindestens zehn Tagen im Schnitt deutlich länger als im Vorjahr und nutzten die Zeit vermehrt für Surf- oder Segelkurse, sagt Steinbauer. Auch viele bedrohte Vogelarten rasten in den Feuchtgebieten rund um den See und lassen sich bei einer Radtour oder einem Spaziergang entlang der Naturerlebnispfade beobachten.

WESERBERGLAND

In Hannoversch Münden startet der rund 500 Kilometer lange Weserradweg. Dieser wird zurzeit enorm gut angenommen. „Die Leute entdecken das Radfahren neu, der Weserradweg boomt“, sagt die Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus, Petra Wegener. Anders als in den Vorjahren seien die Orte entlang der Weser hochfrequentiert, Ferienwohnungen und Campingstellplätze seien vielerorts ausgebucht. In der reinen Stadthotellerie seien aber noch viele Zimmer frei.

Die Umgebung lässt sich auch per Schiffstour oder Wanderung erkunden. Kulturliebhaber finden im „historischen Weserbergland“ zahlreiche Schlösser aus der Weserrenaissance, die Porzellanmanufaktur in Fürstenberg oder Altstädte mit vielen Fachwerkhäusern.

LÜNEBURGER HEIDE

„Die Weite der Natur, das ist unser größtes Plus“, sagt die Projektmanagerin der Lüneburger Heide GmbH, Anja Siemer. Besonderes Highlight ist jedes Jahr die Heideblüte, die die ganze Landschaft lila färbt. Faustregel für die Blüte ist der Zeitraum vom 8. August bis 9. September. In diesem Jahr habe der Regen der vergangenen Wochen das Wachstum beschleunigt, so dass lila Farbtupfer bereits die Landschaft durchziehen. „Obwohl wir in wenigen Tagen mit der Heideblüte rechnen, gibt es noch einige, wenige Unterkünfte und Campingplätze“, sagt der Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH, Ulrich von dem Bruch.

GRAFSCHAFT BENTHEIM

Neben Ausflugszielen wie dem Tierpark Nordhorn oder der Burg in Bad Bentheim zeichnet sich die Grafschaft Bentheim vor allem durch ein weitläufiges Radwegenetz und die Nähe zum Nachbarland Niederlande aus, sagt die Abteilungsleiterin vom Grafschaft Bentheim Tourismus, Sonja Scherder. Dabei hätten Kurzentschlossene noch gute Chancen bei der Suche nach freien Quartieren. Vor allem ältere Gäste seien dieses Jahr zögerlicher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.