• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

„Eine gute Entscheidung“

06.08.2019

Hannover /Varel Frage: Wie bewerten Sie die Entscheidung von Olaf Lies?

Siemtje Möller: Es ist eine Entscheidung, die mir hohen Respekt abringt. Sie ist von einer Gradlinigkeit und einer Wertschätzung für Politik geprägt, die heute selten geworden ist. Deswegen ist es für das Land und für die Region, aber auch für die SPD eine großartige Entscheidung.

Frage: Glauben Sie, dass das frühzeitige Bekanntwerden des Angebotes die Entscheidung beeinflusst hat?

Möller: Nein, das glaube ich nicht. Ich glaube, dass er abgewogen hat und für sich entschieden hat, was für ihn wichtig ist.

Frage: Wo sehen Sie die Zukunft von Olaf Lies in der Partei und der Landespolitik?

Möller:: Ich hoffe, dass er eine große Zukunft bei uns in der Partei hat. Wenn ich mit ihm unterwegs war, habe ich immer wieder gespürt, dass er einen wahnsinnigen Rückhalt bei den Menschen hat.

Frage: Befürworten sie ein Karenzgesetz, das einen zeitlichen Abstand zwischen der Tätigkeit in der Politik und dem Wechsel in die Wirtschaft vorschreibt?

Möller: Ich kann mir gut vorstellen, dass wir so ein Gesetz machen. Dann hat es nicht so einen Beigeschmack, wenn es einen Wechsel zwischen Politik und Wirtschaft gibt.

Jörg Jung Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2084
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.