• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Klaus Mangold

15.10.2010

Er gilt als „Mr. Russland“ unter Deutschlands Managern: Klaus Mangold war zehn Jahre lang Vorsitzender des einflussreichen Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft. Jetzt macht der 67-Jährige Platz für einen etwas Jüngeren: Metro-Boss Eckhard Cordes (59) wird künftig die Interessen von „Made in Germany“ in Mittel- und Osteuropa vertreten. Mangold übergibt seinem Nachfolger ein gut bestelltes Haus. Die Mitgliederzahl – Unternehmen und Verbände – hat sich auf 160 verdreifacht, ebenso das deutsche Handelsvolumen in der Region. In prominenten Kreisen fühlt sich der ehemalige Topmanager des Stuttgarter Autokonzerns Daimler pudelwohl. Zur Welt kam er am 6. Juni 1943 in Pforzheim, der Stadt der Gold- und Silberschmiede. Er studierte Jura und Volkswirtschaft. Nach ersten Manager-Stationen im In- und Ausland war er in den 1990er Jahren Vorstandschef bei Quelle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.