• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Klimaschutz auch von Bürgern

09.10.2019
Betrifft: Massenproteste treiben Koalition zum Klimapaket – Die gemeinsame Forderung der Demonstranten: mehr Klimaschutz – und das sofort“, Politik, 21. September

Sterbende Wälder, Mutter Erde weint, denn Ihre Kinder sind blind vor Gier. Es ist gut, dass die Jugend auf die Straße geht, weil ihre Zukunft zerrinnt. Wisst ihr nicht, was ihr macht? Ein bitterer Beigeschmack bleibt!

Das Klimapaket der Bundesregierung ist eine Frechheit für den kleinen Mann, der eh schon nicht weiß, wie er die gestiegenen Abgaben auf Strom bezahlen soll. Ein Paket für die Wirtschaft, die Lobbyisten haben mal wieder (...) gewonnen. Die viel gepriesenen E-Autos sind Klimakiller in der Herstellung. Schöne Öko-Strom-Welt, ein Etikettenschwindel für den Verbraucher, er bezahlt den teuren Strom, und beim Überschuss wird der Strom billiger in die Nachbarstaaten abgegeben. Die Ökosteuer auf Strom dient nur dazu, die Rentenkasse stabil zu halten, sie fließt nicht in die Erneuerbaren Energien. Der größte CO2-Killer vor Ort ist die Massentierhaltung und damit ein Treiber bei der Klimaerwärmung. Jeder neue Stall ist nicht mehr zukunftsfähig. Jugendliche sollten sich überlegen, auf Fastfood zu verzichten, zu viel Müll wird produziert.

Wer für ein gutes Klima kämpft, sollte vor der Haustür mit den CO2-Klimaverursachern anfangen. ÖVNP auf dem Land ist ausbaufähig, im Moment hat es Entwicklungslandcharakter.

Diana Hömmen
Löningen-Benstrup

Bei dem ganzen Demonstrieren und Weltverbessern wird auch von der NWZ sehr einseitig berichtet.

Das darf doch alles nicht wahr sein, dass gerade zu dieser Zeit E-Tretroller der neue Laufersatz sind, und ja nicht richtig in die Pedale treten – es gibt ja Fahrräder mit Batterieantrieb. Und nun sogar Kinderwagen mit Akku-Antrieb. Hierzu vermisse ich auch einmal eine kritische Berichterstattung. Mir scheint, als seien manche Redakteure „klima-autofeindlich besoffen“.

Vielleicht würde ganz wenig Fachwissen manchmal schon helfen. Laut NWZ hat der Mercedes C 111 einen Dreischeiben-Winkelmotor. Glauben Sie mir, es ist ein Wankel-Motor. Der Erfinder hieß Felix Wankel, nicht Felix Winkel.

Vielleicht schreiben Sie ja auch mal Klami statt Klima.

Jörg Johann Wieting
Zetel

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.