• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Maas will Kooperation mit Moskau

19.07.2019

Königswinter Trotz tiefgreifender Differenzen setzt Bundesaußenminister Heiko Maas auf Kooperation mit Russland. „Ohne Moskau werden wir die dringenden Fragen der Weltpolitik nicht beantworten“, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag vor dem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow auf dem Petersberg bei Bonn. Zu dem deutsch-russischen Dialogforum kamen 300 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

Lawrow schlug härtere Töne an. Er kritisierte die westlichen Strafmaßnahmen gegen Russland wegen der Ukraine-Krise scharf. „Die antirussische Sanktionspolitik schadet den Europäern selbst gravierend“, sagte er. Zudem könne die Aufrüstung der Nato an den Grenzen Russlands das Risiko „unbeabsichtigter Zwischenfälle“ erhöhen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.