• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Talkshow: Kriegserlebnisse zwischen Werbeblocks

18.12.2010

MASAR-I-SHARIF Das Zuschauerinteresse gering (knapp eine Million) und der Informationswert durchschnittlich: Die Kerner-Talkshow am Donnerstagabend (23.15 Uhr) mit Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) mitten aus dem Kriegsgebiet in Afghanistan hat sich für SAT 1 nicht bezahlt gemacht.

Ein wenig surreal mutet die Szene im deutschen Feldlager von Masar-i-Sharif schon an: Militärfahrzeuge, Panzerhaubitze, Sanitätswagen und Hubschrauber bilden die Kulisse für einen Minister im grauen Pullover und einen „Gastgeber“ mit ernster Miene. Soldaten berichten über Fronterfahrungen. Andere Soldaten sitzen Staffage im leergeräumten Hangar.

Schnitt: Werbung. Hamburger locken und ganz tolle Weihnachtsgeschenke. Wieder Schnitt: Ein Soldat erzählt von Alpträumen. Sebastian Züche hat versucht, sich nach seinem Afghanistaneinsatz selbst zu töten. „Posttraumatische Belastungsstörungen“ sagen Mediziner dazu. Damit hat der nächste Werbeblock keine Probleme.

Wieder zurück in der Show blickt Guttenberg sorgenvoll und Johannes B. Kerner betroffen. Wegen des Traumas, vermutlich. Als eine Soldatenehefrau schildert, wie sie den möglichen Tod ihres Mannes den Kindern erklären würde, kommt wenigstens kein Werbeblock. Wie pietätvoll.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.