• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

ENERGIE: „Laufzeiten länger – Strom billiger“

05.10.2009

HANNOVER In der Debatte um die Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken schlägt Niedersachsens CDU-Landeschef David McAllister einen Kompromiss vor. „Der größte Teil des zusätzlich generierten Gewinns aus der Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke soll zur Forschung im Bereich der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien sowie zur Senkung der Strompreise genutzt werden“, sagte McAllister im Gespräch mit der NWZ.

„Die Kernenergie bleibt ein vorerst unverzichtbarer Teil in einem ausgewogenen Energiemix. Die Kernenergie leistet einen Beitrag als Brückentechnologie, weil heute klimafreundliche und kostengünstige Alternativen noch nicht in ausreichendem Maße verfügbar sind“, ergänzt der CDU-Politiker. Union und FDP streben eine Laufzeitverlängerung der sicheren deutschen Anlagen an. McAllister: „Einen Neubau von Kernkraftwerken lehne ich ab.“

Nach Unions-Vorstellungen soll es verbindliche Vereinbarung mit den Energieversorgungsunternehmen geben. Eon-Sprecherin Petra Uhlmann sagte der NWZ: „Wir haben immer wieder gesagt, dass Kernkraftwerke rein technisch 60 Jahre laufen könnten. Wir halten die Laufzeitverlängerung aus betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und ökologischen Gründen für sinnvoll.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.