• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik

Hausaufgaben machen

17.06.2019

Le Bourget In dieser Woche ist es wieder so weit: Im französischen Le Bourget kommen Luftfahrtexperten, Industrievertreter und Politiker zur Flugzeugschau zusammen. Es geht für die Hersteller wie immer darum, Neuheiten zu präsentieren und möglichst viele neue Aufträge an Land zu ziehen. Dies wird für den US-Flugzeugbauer Boeing in diesem Jahr für Boeing nicht ganz so leicht sein. Wer ordert schon Jets vom Typ 737 Max, so lange die fatalen Software-Probleme nicht nachhaltig behoben sind? Rivale Airbus hat so gesehen bei der Außendarstellung zurzeit einen Vorteil.

Aus Sicht der Europäer ist diese Luftfahrtschau besonders wichtig: Es wird der Startschuss für das 100-Milliarden-Euro-Projekt für das deutsch-französische Luftkampfsystem der Zukunft erwartet, an das sich weitere Nationen andocken könnten. Dabei geht es um völlig neue Technologien jenseits traditioneller, bemannter Kampfjets. Vor allem aber geht es um einen eigenen europäischen Ansatz – als starke, attraktive Alternative zum Bezug amerikanischer Jets, wie es Polen und andere derzeit geradezu demonstrativ vorziehen.

Deutschland aber muss einige Hausaufgaben erledigen. Die Rüstungsexportkontrolle muss so justiert werden, dass Deutschland in europäischen Rüstungs-Projekten überhaupt ein verlässlicher Partner sein kann. Auch beim dem Luftkampf-System der Zukunft werden die Kosten nur tragbar sein, wenn es (mit Bedacht) exportiert werden kann.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.