• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Präsident der Türkei
Erdogan erklärt deutschen Botschafter zur „unerwünschten Person“

NWZonline.de Nachrichten Politik

Winsen/Luhe: Nach Brand in Asylheim – Haftbefehl gegen 17-Jährigen

12.04.2016

Winsen /Luhe Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat nach dem Feuer in einer Flüchtlingsunterkunft in Winsen am Montag einen Haftbefehl gegen den 17-jährigen mutmaßlichen Brandstifter beantragt. Damit solle erreicht werden, dass der junge Mann aus Afghanistan in Untersuchungshaft bleibt, sagte Oberstaatsanwältin Angelika Klee. Der Brand in der umgenutzten Turnhalle hatte am Sonntag einen Sachschaden von geschätzten 500.000 Euro angerichtet.

Über den Antrag sollte das Amtsgericht Winsen am späten Nachmittag entscheiden, hieß es. Der mutmaßliche Täter werde vorher mit Hilfe eines Dolmetschers zu seinen Motiven befragt, sagte der Sprecher der Polizeiinspektion Harburg, Jan Krüger. „Bislang wissen wir noch nicht, was ihn zu der Tat gebracht haben könnte.“ Auch weitere beteiligte Personen und Augenzeugen würden von Ermittlungsbeamten befragt.

Ein Betreuer hatte nach Polizeiangaben den 17-Jährigen dabei erwischt, wie er in dem Schlafsaal Feuer gelegt hatte. Der Brandstifter habe den Betreuer dann daran gehindert, die Flammen zu löschen. Polizei und Feuerwehr waren mit über 200 Kräften im Einsatz und brachten 24 Bewohner ins Freie. Niemand wurde verletzt. Die Außenwände der Halle mussten aus Sicherheitsgründen mit einem Bagger abgebrochen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.