• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

„Andere Trasse noch möglich“

21.07.2007

OVELGöNNE Die Gemeinde Ovelgönne will spätestens zu Beginn des Raumordnungsverfahrens für die geplante Küstenautobahn A 22 zu einer Bürgerversammlung in Neustadt einladen. Das war der einhellige Tenor von Rat und Verwaltung in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Zuvor hatte Claas Vollers von der Bürgerinitiative Neustadt-Frieschenmoor gegen die Autobahn in der Einwohnerfragestunde während der Sitzung vom Besuch bei den Landesministern Walter Hirche und Hans-Heinrich Sander in Hannover berichtet (die NWZ berichtete). Danach, so Vollers, habe insbesondere Umweltminister Sander den Gästen aus der Wesermarsch durchaus Hoffnung gemacht, dass die jetzt vorgestellte Vorzugsvariante keineswegs so verwirklicht werden muss. Alternativen seien denkbar, habe der Minister gesagt, erklärte Vollers (der auch Mitglied im Stadlander Rat ist).

Denn die Delegation aus der Wesermarsch habe auf die Baukosten verwiesen, die durch den schwierigen Untergrund in der Wesermarsch bei der derzeitig vorgesehenen Trasse noch deutlich höher als bisher geplant ausfallen dürften, so Vollers. Da die A 22, die zurzeit noch nicht im vordringlichen Bedarf im Bundesverkehrswegeplan steht, mit anderen Infrastruktur-Projekten „konkurrieren“ müsse, könnte die Trassenführung geändert werden, um Kosten zu sparen.

Aus diesem Grund habe die Wesermarsch-Delegation den zuständigen Referatsleiter Werner Pfeiffer zu einer Ortsbesichtigung eingeladen, damit dieser sich vom moorigen Untergrund selbst überzeugen könne, berichtete Vollers in der Sitzung.

Durch das Ausscheiden der SPD-Ratsfrau Dr. Doris Cordes hat der Gemeinderat einige Ausschüsse neu besetzt. Anke Pfund (Grüne) übernimmt den Sitz von Cordes im Verwaltungsausschuss und Uwe Ostmann (SPD) ihre Sitze im Sozial- und Jugendausschuss sowie im Feuerwehrausschuss.

Nachfolgerin für Cordes als Vertreterin im Kuratorium für den Kindergarten Ovelgönne wird Birgit Voßberg (SPD) und als Vertreterin im Vorstand des Heimat- und Kulturvereins Ovelgönne wird Ratsfrau Wilma Lehwald-Abrahams (SPD).

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2086
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.