• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Niedersachsen

Ihre Berichterstattung sorgt bundesweit für Aufsehen

12.05.2016

Berlin /Oldenburg Der ehemalige Krankenpfleger Niels Högel hat auf der Intensivstation Menschen mit einem Herzmedikament getötet. In sechs Fällen ist ein Urteil ergangen, Niels Högel wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. In zahlreichen weiteren Fällen ermittelt die Polizei.

Die NWZ  ist das einzige Medium, das den Fall Högel von Anfang verfolgt und lückenlos begleitet hat. Seit Prozessbeginn haben die beiden Reporter der Reportagen-Redaktion, Karsten Krogmann und Marco Seng, in Nachrichten, Interviews und Reportagen den aktuellen Stand des Falls berichtet sowie Hintergründe recherchiert und erzählt.

Hier finden Sie die gesamte Berichterstattung zu den Klinikmorden

Für die Berichterstattung über den Fall Niels Högel, auch auf NWZ -Online, sind die beiden Reporter nun für den Theodor-Wolff-Preis, den Journalistenpreis der deutschen Zeitungen, in der Kategorie „Lokales“ nominiert worden. Zwei weitere Beiträge wurden ebenfalls nominiert.

Der Theodor-Wolff-Preis, benannt nach dem ehemaligen Chefredakteur des „Berliner Tageblatts“, gilt als die renommierteste Auszeichnung der Zeitungsbranche. Sie wird vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger ausgeschrieben. Die Auszeichnungen werden am 7. September in Berlin überreicht. 400 Journalisten hatten sich mit Beiträgen beworben.

Die Auszeichnung ist mit 6000 Euro dotiert. Über die Prämierung entscheidet eine Jury, bestehend aus Nikolaus Blome (Stellvertretender Chefredakteur Politik und Wirtschaft „Bild“ und bild.de), Wolfgang Büscher (Autor „Die Welt“), Dr. Markus Günther (Autor, „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“), Peter Stefan Herbst (Chefredakteur „Saarbrücker Zeitung“, Vorsitz), Christian Lindner (Chefredakteur „Rhein-Zeitung“), Lorenz Maroldt, (Chefredakteur „Der Tagesspiegel“), Professor Bernd Mathieu (Chefredakteur „Aachener Zeitung“ und „Aachener Nachrichten“), Annette Ramelsberger (Gerichtsreporterin „Süddeutsche Zeitung“) und Cordula von Wysocki (Mitglied Chefredaktion „Kölnische Rundschau“).

Zuletzt wurden Beiträge der NWZ  mehrfach mit renommierten Publizistik-Preisen ausgezeichnet. So wurde die Berichterstattung über den Bau einer angeblichen Pizza-Fabrik in Schortens mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie dem Ralf-Dahrendorf-Preis gekürt.


Lesen Sie die gesamte Berichterstattung über Niels Högel unter   www.nwzonline.de/krankenpfleger-prozess 
Tobias Schwerdtfeger
Leitung
Regionalredaktion
Tel:
0441 9988 2050

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.